Kundendienst

Falls Sie Fragen oder Zweifel haben, finden Sie relevante Informationen zu den verschiedenen Themen im Hilfemenü links auf dem Bildschirm.

Im Abschnitt "Häufige Fragen" finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Hinweis: Beachten Sie, dass wir bei Änderungswünschen oder Informationen zu einer Buchung nur Anfragen von Kunden bearbeiten können, die ihre Reise im Internet auf der eDreams-Website bzw. über unsere Telefonzentrale reserviert haben.

Für telefonische Reservierungen berechnen wir eine zusätzliche Gebühr von Fr. 15.

Telefonkontakt

Wenn Ihre Zweifel aus irgendwelchen Gründen nicht ausgeräumt werden konnten, erreichen Sie uns unter den folgenden Telefonnummern:

Anfragen und Reservierungen: 0900 123888 (0.35 CHF/Min. Festnetztarif)
Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr, Samstag: 9:30-18:00 Uhr

Aus dem Ausland rufen Sie die Nummer + 34 93 4454407 an.

Zum Online-Reklamationsformular

Kontakt

Auf dieser Seite finden Sie die Kontaktinformationen sowohl für allgemeine Auskünfte als auch für Informationen zu bestimmten Produktkategorien und Services. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Anfrage über die entsprechenden Kommunikationskanäle an den richtigen Kundendienst leiten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Reservierung als Kauf angesehen wird; deshalb werden wir im Falle einer Buchungsänderung oder einer Stornierung die jeweiligen Tarifbedingungen prüfen. Sofern diese die gewünschte Änderung zulassen, werden wir versuchen, Ihr Anliegen zu Ihrer Zufriedenheit zu lösen. Beachten Sie bitte, dass viele Tarife, insbesondere die Billigtarife, weder Änderungen noch Stornierungen erlauben.

Abmelden bei eDreams

Wenn Sie sich als registrierter Benutzer auf unserer Website abmelden möchten, senden Sie uns eine E-Mail an: serviceclient-ch-de@edreams.com. Um Ihrem Wunsch nachkommen zu können, benötigen wir die folgenden Informationen:

- Vor- und Nachname
- Ausweisnummer
- E-Mail-Adresse, für die Sie sich abmelden wollen

 

Sofern die von Ihnen angegebenen Daten korrekt sind, werden wir im Zeitraum von maximal 10 Arbeitstagen Ihrer Bitte nachkommen und Ihre Daten aus dem Benutzerprofil löschen.

Häufige Fragen - Flüge

 

Wie kann ich erfahren, ob meine Reservierung bestätigt worden ist?

Wenn Sie den Kaufvorgang abgeschlossen haben, wird Ihre Reservierung bestätigt und Sie erhalten eine e-Mail mit einer Reservierungsnummer. In der ersten e-Mail "Reservierungsbestätigung" erhalten Sie alle Details über die Flugroute, die Sie gebucht haben. Die Reservierung wird für eine Dauer von 24 Stunden garantiert, mindestens aber bis zum nächsten Werktag. Für diese Garantie gelten die Tarifbedingungen.

Einer unserer Mitarbeiter wird überprüfen, ob die Reservierung korrekt in das Reservierungssystem der Luftfahrtgesellschaft übertragen wurde und ob Ihre Zahlung durchgeführt werden kann. Wenn alles korrekt ist, erhalten Sie eine zweite e-Mail innerhalb eines Werktags ab dem Erhalt der ersten e-Mail. Erst mit dieser zweiten e-Mail wird Ihre Buchung und die Ausstellung der Tickets bestätigt. In dieser zweiten e-Mail bestätigen wir Ihnen auch den Endpreis und ggf. das Datum der Zusendung der Flugtickets. Sie können sich nach Erhalt der zweiten e-Mail direkt zum Flughafen begeben und reisen.

Ich bin nicht der Passagier, kann ich für jemand anderen reservieren?

Ja, das können Sie. Wenn Sie ein Flugticket für eine andere Person bezahlen und nicht selbst fliegen, behalten wir uns das Recht vor, in bestimmten Fällen diese Reservierung zu prüfen. eDreams kann zum Schutz unserer Kunden die Übersendung einer lesbaren Faxkopie der Zahlkarte sowie des Personalausweises oder des Passes des Karteninhabers verlangen.

Wie kann ich mein Flugticket bezahlen?

Die Zahlung der Flugtickets erfolgt über Karte oder Überweisung. Unser abgesicherter Server akzeptiert folgende Karten:

MastercardVisaElectron

Um Ihre Sicherheit noch besser zu gewährleisten, werden wir Sie bei jedem Kauf, den Sie bei eDreams tätigen, bitten, die Informationen Ihrer Karte noch einmal einzugeben, da diese bei der Anmeldung nicht gespeichert werden. Alle Informationen werden auf unserem abgesicherten Server verschlüsselt.

Braucht eDreams eine unterzeichnete Vollmacht für die Zahlung der Flugtickets?

eDreams kann zum Schutz unserer Kunden die Übersendung einer lesbaren Faxkopie der Zahlkarte sowie des Personalausweises oder des Passes des Karteninhabers verlangen.

Unterschiede zwischen dem elektronischen Ticket (e-Ticket) und dem Papierticket

Ein elektronisches Flugticket oder e-Ticket wird direkt im Computer der Fluggesellschaft registriert. Es wird Ihnen kein Papierticket zugesandt. Sie brauchen sich nur mit einem erforderlichen offiziellen Dokument (Personalausweis, Pass) und mit Ihrer Reservierungsnummer zum Flughafen zu begeben und zum Check-in-Schalter der Fluggesellschaft zu gehen, um Ihre Bordkarte zu erhalten. Das elektronische Flugticket unterscheidet sich vom normalen 'Papier-Ticket' durch ein Symbol für 'e-Ticket' bzw. 'elektronisches Ticket', das im Verlauf Ihrer Reservierung erscheint. Die e-Mail zur Bestätigung der Reservierung gibt Ihnen an, dass es sich um ein elektronisches Flugticket handelt. Der Betreff dieser e-Mail trägt in rot den Vermerk 'WICHTIG! : Das Ticket für diese Buchung wird in Form eines elektronischen Flugtickets (e-Ticket) ausgestellt.'

Ein Papierticket ist ein Reisedokument, das von der Fluggesellschaft ausgestellt wird, und das wir Ihnen per Kurier zusenden müssen. Im Verlauf der Reservierung eines Papiertickets müssen Sie daher eine Zustelladresse angeben, damit Ihnen das Ticket ausgehändigt werden kann. Die Zustelladresse wird Ihnen in der Reservierungsbestätigung per e-Mail bestätigt. In der letzten Zeile dieser e-Mail wird auch das Zustelldatum Ihres Flugtickets angegeben. Das Papierticket muss gemeinsam mit einem Ausweisdokument unbedingt zum Check-in am Flughafen mitgebracht werden, da Sie sonst nicht für den Flug angenommen werden.

Welche Vorteile hat das elektronische Ticket (e-Ticket)?

Mit dem elektronischen Ticket sparen Sie Zeit und gewinnen an Flexibilität, da Sie keine Zeit für die Übersendung des Flugtickets abzuwarten brauchen. Mit dem elektronischen Ticket können Sie in aller Ruhe und mit Sicherheit reisen, sowohl vor Ihrem Abflug, als auch während Ihres Aufenthalts, denn es besteht weder die Gefahr eines Diebstahls, noch eines Ticketverlustes. Das elektronische Flugticket ist ein Service, der keine zusätzlichen Gebühren kostet.

Erhalte ich die elektronischen Tickes per Post?

Es wird Ihnen kein Papierticket zugesandt.
Bei einem elektronischen Flugticket brauchen Sie sich nur mit einem erforderlichen offiziellen Dokument (Personalausweis, Pass) und mit Ihrer Reservierungsnummer zum Flughafen zu begeben und zum Anmeldungsschalter der Fluggesellschaft zu gehen, um Ihre Bordkarte zu erhalten.

Wie weiss ich, ob mein elektronisches Flugticket ordnungsgemäss ausgestellt wurde?

Sobald Sie den Kaufvorgang abgeschlossen haben, erhalten Sie eine e-Mail mit Ihrer Reservierungsnummer. In diesem Stadium wurde Ihr elektronisches Ticket noch nicht ausgestellt. Danach wird einer unserer Mitarbeiter überprüfen, ob die Reservierung korrekt in das Reservierungssystem der Luftfahrtgesellschaft übertragen wurde, und ob Ihre Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde. Wenn alles korrekt ist, erhalten Sie eine zweite e-Mail mit der Angabe, dass das Ticket ausgestellt worden ist. Erst ab diesem Moment haben Sie die Buchungsbestätigung. Wenn es sich um ein elektronisches Ticket handelt, können Sie sich direkt zum Flughafen begeben und reisen.

Was muss ich am Flughafen tun?

Wenn Sie zum Check-in-Schalter der Fluggesellschaft kommen, müssen Sie die erforderlichen Ausweisdokumente (Pass, Personalausweis) vorweisen und Ihre Buchungsnummer angeben.

Kann ich mein Flugticket am Flughafen abholen?

 

  • Nein. eDreams bietet folgende Formen der Aushändigung von Flugtickets an:
  • Elektronische Tickets: Bestätigung per e-Mail

 

Kann man eine Reservierung nach dem Kauf eines Tickets noch stornieren?

Im Allgemeinen nein. Je nach dem geltenden Tarif kann es sein, dass die Fluggesellschaft keine Stornierung zulässt.

Der Grossteil der Billigtarife erlaubt keine Änderung und die Stornogebühren belaufen sich auf 100% des Ticketpreises. Die an eDreams bezahlte Buchungsgebühr ist in keinem Fall rückerstattbar.

Wenn Sie einen Flug stornieren möchten, können Sie uns eine e-Mail an modification-cancellation@edreams.ch senden

Kann ich meine Buchung ändern?

Die Fluggesellschaften verlangen allgemein Aufschläge für eine Umbuchung. Zusätzlich zu diesen Kosten stellt Ihnen eDreams Bearbeitungsgebühren je Person in Rechnung. Wir weisen Sie darauf hin, dass es nach dem geltenden Tarif sein kann, dass die Fluggesellschaft keine Umbuchung zulässt.

Wenn Sie einen Flug umbuchen möchten, können Sie uns eine e-Mail an modification-cancellation@edreams.ch senden

Kann man den Namen eines Passagiers in einer Buchung ändern?

Das Ändern eines Namens ist nicht möglich: wir sind verpflichtet, die Buchung zu stornieren und ein neues Flugticket auszustellen. Dies kann den vollständigen Verlust des Ticketwertes mit sich bringen. Im besten Fall fallen nur Storno- und Bearbeitungsgebühren der Fluggesellschaft und von eDreams an.

Wenn Sie einen Flug umbuchen möchten, können Sie uns eine e-Mail an modification-cancellation@edreams.ch senden

Welche Dokumente brauche ich zum Reisen? Wer ist für diese Dokumente verantwortlich?

Um reisen zu können, müssen Sie die erforderlichen offiziellen Dokumente vorlegen (Pass, Personalausweis, Visa...). Neben Ihrem Pass verlangen bestimmte Länder von Ihnen auch ein Einreisevisum und ggf. weitere Nachweise.

Die zuständigen Behörden werden Sie über die Formalitäten informieren, die im Rahmen Ihrer Reise notwendig sind (Pass, Visa, Impfungen). Es liegt in Ihrer Verantwortung, die formalen Voraussetzungen zu erfüllen. Sie haben kein Recht auf irgendeine Rückerstattung, wenn man Ihnen wegen fehlender Vorlage der notwendigen Dokumente (Pass, Visum, Impfzeugnis etc.) verwehrt, an Bord zu gehen. Der Passagier ist dafür verantwortlich, im Besitz der zum Reisen notwendigen Dokumente zu sein.

Was ist zu tun, wenn ich die Reservierung nicht abschliessen konnte?

Senden Sie uns unverzüglich eine e-Mail an customer-service@edreams.ch und geben darin klar an, dass Sie die Buchung über das Internet versucht haben, aber nicht erfolgreich waren. Wir überprüfen das dann, damit Ihre Reservierung und die Beträge, die von Ihrer Karte abgebucht werden sollen, nicht doppelt belastet werden.

Was ist zu tun, wenn ich mich beim Datum oder bei der Uhrzeit geirrt habe?

Senden Sie uns unverzüglich eine e-Mail an modification-cancellation@edreams.ch und geben darin klar an, dass Sie eine irrtümliche Buchung über das Internet durchgeführt haben. Wir sehen uns dann die Bedingungen für eine Änderung oder Stornierung Ihrer Buchung an. Wenn diese es erlauben, werden wir die beste Lösung für Ihr Problem finden. Bedenken Sie, dass zahlreiche verbilligte Tarife weder Umbuchungen noch Stornierungen erlauben. Aus diesem Grund ist es oft nicht möglich, etwas zu tun. Senden Sie uns auf jeden Fall unverzüglich eine e-Mail.

Was ist zu tun, wenn ich die Endseite mit der Bestätigung nicht sehen konnte?

Senden Sie uns unverzüglich eine e-Mail an customer-service@edreams.ch und geben darin klar an, dass Sie die Buchung über das Internet versucht haben, aber nicht erfolgreich waren und dass Sie die Bestätigungsseite nicht sehen konnten. Wir überprüfen dann, ob Ihre Reservierung vorhanden ist, und können sie dann gegebenenfalls bestätigen. Wir überprüfen auch, ob die Beträge, die von Ihrer Karte abgebucht werden sollen, korrekt sind, und dass sie nicht doppelt belastet werden.

Was ist zu tun, wenn ich keine Bestätigungs-e-Mail erhalten habe?

Senden Sie uns unverzüglich eine e-Mail an customer-service@edreams.ch und geben darin klar an, dass Sie die Buchung über das Internet versucht haben, aber keine Bestätigungs-e-Mail erhalten haben. Wir überprüfen dann, ob Ihre Reservierung vorhanden ist, und ob sie nicht doppelt durchgeführt wurde. Wir überprüfen auch, ob die Beträge, die von Ihrer Karte abgebucht werden sollen, korrekt sind, und dass sie nicht doppelt belastet werden.

Was ist zu tun, um eine Reklamation durchzuführen?

Sie können uns eine e-Mail an claims@edreams.ch senden und uns über die Faxnummer 01805 5555 105 09 an die Kundendienstabteilung eine Kopie der ganzen Dokumentation schicken, auf die sich Ihre Reklamation stützt, oder die uns helfen könnte.

Wie sind Reservierungen für die Kinder zu machen?

Für die Reservierung fragen wir Sie nach dem Alter und der Anzahl der Kinder. Bitte beachten Sie, dass Kinder bis zu einem bestimmten Alter (je nach Fluggesellschaft) von Erwachsenen begleitet werden müssen.

Kann ich eine Rechnung verlangen?

Ja, Sie können uns eine e-Mail mit Ihrer Bitte um eine Rechnung und mit klarer Angabe Ihrer Buchungsnummer an folgende Adresse senden: backoffice@edreams.ch

Wie weiss ich, ob ich eine Buchung durchgeführt habe?

Sehen Sie Ihr e-Mailpostfach (die e-Mail-Adresse, die Sie bei der Reservierung angegeben haben) nach. Wenn die Schritte korrekt durchgeführt wurden, erhalten Sie eine Bestätigungs-e-Mail. Wenn Sie jedoch nicht sicher sein sollten, ob Sie die Buchung durchgeführt haben, oder wenn Sie die Bestätigungs-e-Mail noch nicht erhalten haben, klicken Sie auf den Link "Meine Buchungen" im oberen Teil der Webseite www.edreams.ch. Nach der Anmeldung haben Sie Zugang zu den durchgeführten Buchungen und können ihren Status sehen.

Wie kann ich mir die Details und den Status meiner Buchungen ansehen?

Um die Details und den Status Ihrer Buchung zu sehen, klicken Sie auf den Link "Meine Buchungen" im oberen Teil der Webseite www.edreams.ch. Sie müssen sich als Benutzer anmelden, um Zugriff auf die betreffenden Informationen zu haben.

Was bedeuten die verschiedenen Statusanzeigen für die Buchung von Flügen?

Für die Buchungen von Flügen gibt es mehrere Statusanzeigen: Reservierung bestätigt: die Reservierung ist bestätigt worden und wir warten auf die Bestätigung der Bezahlung der Tickets und auf die Bestätigung durch die Luftfahrtgesellschaft, um die Tickets dann ausstellen zu können. Tickets ausgestellt: die Bezahlung der Tickets ist bestätigt worden und es wurde an Sie eine Bestätigungs-e-Mail mit den detaillierten Informationen über die Buchung versandt. Im Fall eines elektronischen Flugtickets (e-Ticket) ist das der letzte Schritt. Im Fall eines Papiertickets werden dann die notwendigen Dokumente vorbereitet und Ihnen per Kurier zugesandt.

Verlangt eDreams bei der Buchung von Billigflügen eine Kreditkartengebühr?

Einige Billigfluggesellschaften verlangen für die Bezahlung mit einer Kreditkarte eine Gebühr. Diese Kreditkartengebühr wird Ihnen in gleicher Höhe auch bei einer Buchung auf eDreams.de belastet. Da die Höhe der Kreditkartengebühr in der Regel von der Art der verwendeten Karte abhängt, kann die Gebühr in erst in den dargestellten Gesamtpreis inkludiert werden, wenn Sie im Buchungsdialog die von Ihnen gewünschte Kartenart auswählen. In jedem Fall werden Ihnen vor Abschluss der Buchung alle anfallenden Gebühren angezeigt.

Meine Bankkarte wurde abgelehnt aber mir wurde ein Betrag abgebucht. Warum?

Sollte der Fall eintreten, dass Ihre Bank eine Belastung Ihrer Kredit- oder EC-Karte zurückweist und die Zahlung nicht durchgeführt werden kann, behält sich eDreams das Recht vor eine Gebühr zu erheben, um Ihre Buchung zu halten. Diese Gebühr garantiert den Endpreis nicht, da er erst mit dem ausgestellten Ticket und der eigegangen Zahlung bestägtigt ist. Im Falle einer Buchungsstornierung wird die Gebühr unter keinen Umständen erstattet.


Häufige Fragen - Hotels

 

Wie finde ich ein Hotelzimmer bei eDreams?

Bei eDreams haben Sie Zugriff auf eine große Vielfalt an Hotels.

Im Reiter "Hotels" finden Sie eine Suchmaschine, mit deren Hilfe Sie die besten Hotel-Angebote online finden können: über 50.000 verschiedene Hotels in der ganzen Welt. Für Fragen bezüglich Buchungen, die Sie mit Hilfe der eDreams Hotel-Buchungsmaschine gemacht haben, stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 Uhr telefonisch unter der deutschen Telefonnummer 0180 5555 10511 zur Verfügung (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz). Halten Sie beim Anruf bitte Ihre Buchungsbestätigung bereit.

Hinweis: eDreams unterhält keine direkten Beziehungen zu den Hotels, sondern bucht die Ihre Hotelzimmer über verschiedene Hotelanbieter. Diese Hotelanbieter tragen die effektive Verantwortung für Ihre Buchung.

 

Wie können Hotelreservierungen geändert oder storniert werden?

Auf der eDreams Website finden Sie in der Hotel-Buchungsmaschine einen Link Hotelreservierung ansehen oder stornieren. Klicken Sie auf diesen Link und folgen Sie der Anleitung, die Ihnen dann gegeben wird.

Wie erfahre ich, ob eine Reservierung durchgeführt wurde?

Schauen Sie unter der e-Mail-Adresse, die Sie uns angegeben haben, nach, ob Ihre Reservierung durchgeführt wurde. Wenn die Reservierung erfolgreich war, erhalten Sie eine e-Mail mit einer Buchungsbestätigung und ggf. einem Hotelvoucher, den Sie bei Ankunft im Hotel vorlegen müssen.

Ist meine Reservierung auch garantiert, wenn ich spät in der Nacht ankomme?

Wenn die Reservirung im voraus bezahlt wurde (also nicht mehr im Hotel bezahlt werden muss), ist Ihre Reservierung auch für eine späte Ankunft garantiert.

Wie kann ich meine Reservierung stornieren?

In der e-Mail mit der Reservierungsbestätigung sind alle Schritte angegeben, die zur Stornierung der Reservierung erforderlich sind.

Flüge

Informationen zur Buchung

Allgemeine und besondere Bedingungen bei Flügen

Erforderliche Dokumente und Gesundheitshinweise

Zahlungsformen, Bezahlung und Rechnungen

Sonderservices

Vertragsbedingungen und andere wichtige Hinweise

Flüge mit Billigfluglinien


Informationen zur Buchung

Direktbuchung im Internet

Auf unserer Website ist die Option NUR RESERVIERUNG nicht möglich.

Alle Flugreservierungen über unsere Website www.edreams.ch gelten als verbindliche Käufe von Flugtickets.

Mit dem Kauf bestätigen Sie die Daten bzgl. Namen der Passagiere, Reisedaten, Flüge, Tarife und Sie erklären sich mit den entsprechenden Bedingungen einverstanden.

Wenn alle Angaben richtig sind und die Bezahlung per Kreditkarte erfolgen soll, wird der Reisepreis entsprechend belastet und eine Buchungsbestätigung wird per E-Mail versendet.

Begeben Sie sich erst nach Erhalt der zweiten E-Mail mit der Bestätigung von eDreams zum Flughafen. Diese zweite E-Mail wird Ihnen zugesendet, nachdem wir überprüft haben, dass die Reservierung im Reservierungssystem korrekt verarbeitet und der Gesamtpreis auf der Kreditkarte belastet wurde.

Telefonische Buchung

Wenn Sie die Flugtickets per Telefon reservieren, erfahren Sie von den Mitarbeitern des Callcenters, wie Sie Zugang zu den besonderen Bedingungen erhalten, die für diese Dienstleistung gelten.

Die erforderlichen Formalitäten für den Abschluss eines Vertrags werden Ihnen über diesen Weg bekannt gegeben. Die Buchungsbestätigung erhalten Sie per E-Mail. Sollte der Kunde nicht über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen, haftet eDreams nicht für den Empfang dieser Informationen.

Geben Sie bei einer telefonischen Flugreservierung dem Mitarbeiter im Callcenter, der für die Reservierung zuständig ist, alle Informationen korrekt an.

Probleme bei der Zustellung

eDreams übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn Sie die E-Mail mit der Bestätigung aufgrund von Problemen mit Ihrem E-Mail-Konto oder Ihrem Server nicht erhalten. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie in den 24 bis 48 Stunden nach der Reservierung Ihr Postfach auf neue Nachrichten hin überprüfen.

Ein Mitarbeiter des Reisebüros wird Ihre Reservierung zuvor prüfen, um sicherzustellen, dass uns alle für die Ausstellung des Tickets erforderlichen Informationen vorliegen. Falls Sie nicht erreichbar sind oder falls wir die angeforderten Unterlagen nicht per Fax oder E-Mail erhalten, wird Ihre Reservierung möglicherweise storniert.

Wenn die Bank uns bei Bezahlung über Kredit- oder Bankkarte keine Abbuchungsgenehmigung gibt, werden wir Sie per E-Mail über dieses Problem in Kenntnis setzen. Sie können dann prüfen, ob die angegebenen Daten korrekt sind oder uns eine andere Zahlkarte zur Verfügung stellen. Sollten wir keine Antwort erhalten, wird die Reservierung automatisch storniert.

Tarife

Kombinierter Hin-/Rückflug

Bei dieser Art der Reservierung setzt sich der Reisepreis aus zwei unabhängigen Flugtickets für den Hinflug und den Rückflug zusammen.

Hier werden separate Bedingungen für Stornierung, Umbuchung und Rückerstattung der einzelnen Tickets zugrunde gelegt, die je nach vereinbartem Tarif und ausstellender Fluggesellschaft variieren.

Günstigster Tarif:

Sofern nicht ausdrücklich angegeben, gelten bei Auswahl des günstigsten Tarifs eingeschränkte Bedingungen. Dieser Tarif lässt in der Regel keine Umbuchungen zu und für stornierte Buchungen wird der Ticketpreis nicht zurückerstattet. Dies bedeutet, dass Sie das Flugticket nur in der vertraglich festgelegten Art und Weise nutzen können. Wenn also kein Hinflug stattgefunden hat, kann in diesem Fall auch der Rückflug nicht angetreten werden.

Preise

Bei geänderten Beförderungstarifen und Änderungen aufgrund von Wechselkursschwankungen können die Preise überprüft werden. Wenn die Angebote auf der eDreams-Website im Ausland gebucht wurden, sind Preisänderungen für Produkte und Services möglich.

Verfügbarkeit der Flüge und Vereinbarungen zwischen Fluggesellschaften

Verfügbarkeit der Flüge: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass manche Fluggesellschaften die tatsächliche Verfügbarkeit der Flüge nicht in Amadeus (dem Reservierungssystem, mit dem unser System verbunden ist) aktualisieren. Trotz der Bemühungen um eine Echtzeit-Verfügung kommt es gelegentlich vor, dass die Fluggesellschaft eine Reservierung verweigert. Da dies kein Verschulden von eDreams ist, können wir für diese Fehler nicht haften. In diesem Fall werden wir Sie per E-Mail informieren.

Die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze für jeden Flug wird einzig und allein von den Fluggesellschaften festgelegt.

Vereinbarungen zwischen Fluggesellschaften: Ebenso kann es vorkommen, dass das Reservierungssystem Sitzplätze im Flugzeug nicht automatisch vergibt, weil daran Fluggesellschaften beteiligt sind, die untereinander keine Vereinbarungen getroffen haben. In diesem Fall ist die Ausstellung eines Flugtickets nicht möglich.

Bei den Reservierungssystemen, an die Reisebüros und Fluggesellschaften angeschlossen sind, handelt es sich um Suchmaschinen, die nach verfügbaren Plätzen suchen. Sind an einer Flugroute jedoch verschiedene Fluggesellschaften mit Vereinbarungen beteiligt, kann die Verfügbarkeit nicht automatisch bestätigt werden.

eDreams wird Sie in diesem Fall per E-Mail benachrichtigen.

Preisnachlass für Residenten

Als Kunde, der auf den Balearen, den Kanarischen Inseln, in Ceuta oder Melilla wohnhaft ist, können Sie diesen Preisnachlass nutzen, wenn der Abflug- oder Bestimmungsort der Flugreise in den genannten Gebieten liegt und der Tarif dies zulässt. Vergewissern Sie sich also, dass Sie die Option "Preisnachlass für Residenten" in dem entsprechenden Kästchen markieren. Der Preisnachlass gilt ausschliesslich für Flüge mit Iberia, Spanair und Air Europa bzw. für Fluggesellschaften, die einen solchen Preisnachlass in ihren Bedingungen aufgeführt haben.

Wir weisen Sie auch darauf hin, dass Sie die entsprechenden Unterlagen auf Verlangen der Fluggesellschaft am Abfertigungsschalter vorlegen müssen. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht erfüllt sind oder die angegebenen Informationen nicht der Wahrheit entsprechen, lehnt eDreams jegliche Verantwortung ab.

Der Preisnachlass für Residenten wird NICHT berücksichtigt, wenn er nicht bereits vor Ausstellung des Flugtickets beantragt wurde. Bei nachträglichem Antrag können wir keinen Preisnachlass gewähren.

Der Preisnachlass für Residenten ist eine Prämie des spanischen Staates für reguläre Dienstleistungen im Luftverkehr. Diese Prämien werden für spanische Bürger und Bürger aus anderen EU-Staaten gezahlt, die das Abkommen für den Europäischen Wirtschaftsraum unterzeichnet haben (derzeit Norwegen, Island, Liechtenstein) sowie Bürger der Schweiz, wenn sie nachweisen können, dass sie auf den Balearen, Kanarischen Inseln, in Ceuta oder Melilla wohnhaft und gemeldet sind und zwischen ihrem Wohnort und beliebigen Orten des spanischen Nationalgebiets (Spanien) reisen.

Kunden aus dem zuvor genannten Personenkreis müssen durch VORLAGE des Personalausweises ihren Wohnsitz bestätigen. Die Vorlage der Residentenkarte ist für Bürger der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (derzeit Norwegen, Island und Liechtenstein) und der Schweiz erforderlich. Diese Ausweise müssen gültig sein, und der Wohnsitz muss daraus hervorgehen. Residenten, deren Wohnsitz nicht im Personalausweis bzw. in der Residentenkarte eingetragen ist (der zum Preisnachlass berechtigt) sowie Minderjährige, die über keinen Personalausweis verfügen, müssen eine von Ihrer Stadtverwaltung ausgestellte Aufenthaltsgenehmigung vorlegen.

Die Fluggesellschaften sind verpflichtet, bei der Abfertigung und vor dem Einsteigen ins Flugzeug die Identität des Begünstigten zu bestätigen, indem sie den Namen auf dem Flugticket anhand der Ausweisdokumente eingehend überprüfen. Dies gilt für alle Passagiere mit einem subventionierten Flugticket. Deshalb ist es unabdinglich, dass jeder Begünstigte mit einem reduzierten Flugpreis die entsprechenden Dokumente zur Bestätigung seiner Identität vorlegt, wie z. B. Personalausweis, Residentenkarte oder gegebenenfalls die zuvor genannte Aufenthaltsbescheinigung.

Doppelbuchungen

eDreams ist nicht dafür verantwortlich, wenn der Kunde auf der Website Flüge versehentlich doppelt bucht. In jedem Fall werden wir Ihnen mögliche Alternativen aufzeigen, sofern die Tarifkonditionen dies zulassen.

Auf unserer Website können unmögliche Reservierungen, wie z. B. zwei Flüge zum gleichen Zeitpunkt, aber zu unterschiedlichen Bestimmungsorten oder ein Flug zu einem Ort und gleichzeitig eine Hotelbuchung in einer anderen Stadt, nicht verhindert werden. Wenn der Kunde diese Art einer unmöglichen Reservierung durchführt, übernimmt eDreams keine Verantwortung und es werden dafür keine Rückerstattungen geleistet.

Flugticket

Elektronisch

Ein elektronisches Flugticket oder e-Ticket wird unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen direkt im Computer der Fluggesellschaft registriert und kann jederzeit über den Reservierungscode identifiziert werden. Es werden keine Papiertickets oder sonstige Dokumente auf Papier erzeugt.

Vorteile:

  • Dieses Verfahren ist kostengünstiger.
  • Da kein Postversand erforderlich ist, entstehen keine Wartezeiten für den Kunden.
  • Es gibt kein Verlustrisiko.

Direktflüge mit technischen Zwischenlandungen

In manchen Fällen müssen aus technischen Gründen Zwischenlandungen bei Flügen eingelegt werden. Möglicherweise führt die zu einem Wechsel des Flugzeugs oder zu Wartezeiten im Flughafen. Sofern die Fluggesellschaft diese Informationen im Reservierungssystem vermerkt, werden sie vom Reisebüro bekannt gegeben; anderenfalls ist das Reisebüro nicht in der Lage, solche Informationen anzukündigen.

eDreams übernimmt keine Verantwortung für das Fehlen von Informationen zu Zwischenlandungen.

Allgemeine und besondere Bedingungen bei Flügen

Regelungen der Fluggesellschaften

eDreams ist ein Online-Reisebüro und agiert als Vermittler zwischen seinen Kunden und den Fluggesellschaften. Letztere bestimmen die verschiedenen Regelungen und Bestimmungen für Ihre Reise.

Bedingungen für Umbuchungen und/oder Stornierungen von Flugreisen

Umbuchungen:

Wenn Sie einen Flug umbuchen oder stornieren müssen, liegt es in Ihrer Verantwortung, dies eDreams mitzuteilen und sich über die Vorgehensweise sowie die anfallenden Gebühren und Formalitäten zu informieren.

Senden Sie UMGEHEND eine E-Mail an modification-cancellation@edreams.ch oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 084 855 5015 (Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr). Warten Sie dann auf die Bestätigung der Umbuchung oder Stornierung durch einen unserer Mitarbeiter. eDreams wird Sie über die Kosten dieser Änderungen informieren und wann sie durchgeführt werden können. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei Normaltarifen die Nicht-Stornierung wie ein "No show" behandelt wird und Sie deshalb keinerlei Rechte auf Rückerstattung haben.

Stornierungen:

Reservierungen gelten als endgültige Kaufvorgänge. Da eDreams die Tickets mit den vom Kunden angegebenen Daten ausstellt, möchten wir Sie bitten, die Flugtermine, Abflug- und Zielflughafen sowie Namen der Passagiere sorgfältig zu überprüfen. Mit der Reservierung geben Sie Ihre Absicht zum Kauf des Tickets zu erkennen. Wenn Sie sich zu einem Abbruch des Vorgangs entscheiden, können Stornogebühren anfallen oder Sie verlieren – je nach den geltenden Bestimmungen der Fluggesellschaft – Ihr Recht auf Rückerstattung.

Das Ticket wird in einem Zeitraum von 45 Minuten bis zu 24 Stunden nach der Anfrage ausgestellt. In der Regel geschieht dies automatisch nach Prüfung der Kreditkarte, der Überweisungs- bzw. der Abbuchungsdaten.

Falls Sie Ihre Reise nicht antreten können, müssen Sie eine Rückerstattung anfordern, die dann bearbeitet wird. Sie können auch Ihre Reiserücktrittsversicherung beanspruchen, falls die entsprechenden Bedingungen erfüllt sind.

Namensänderung bei Buchungen

Das Ändern von Namen für eine Buchung bzw. auf dem Ticket ist nicht möglich. Wenn Sie eine Namensänderung wünschen, müssen wir die Buchung stornieren und die Rückgabe des Flugtickets anfordern (falls Ihr Tarif dies zulässt).

Da wir keine Namen ändern können, möchten wir Sie bitten, bei Angabe der Namen von Passagieren, die ihre Dokumente bei Abflug am Flughafenschalter vorlegen müssen, besonders aufmerksam zu sein. Falls die Angaben auf dem Ticket nicht mit den vorzulegenden Dokumenten übereinstimmen, kann die Fluggesellschaft das Einchecken verweigern. eDreams übernimmt dafür keinerlei Verantwortung.

Rückerstattungen

Rückerstattungen werden einzig und allein durch die Fluggesellschaften autorisiert und durchgeführt und unterliegen den Tarifbedingungen.

Die günstigsten Tarife, auch Sondertarif oder Billigtarif genannt, unterliegen Einschränkungen und werden in der Regel NICHT erstattet.

Der Fluggast hat keinerlei Anspruch auf Rückerstattung, wenn ihm aus folgenden Gründen das Boarding verweigert wurde:

  • Die erforderlichen Dokumente (Pass oder Personalausweis, Visa, Impfbescheinigung usw.) wurden nicht vorgelegt.
  • Es wurden ungültige oder bereits abgelaufene Dokumente vorgelegt.
  • Es wurden nicht die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.
  • Alle sonstigen Motive, die nicht auf Verschulden des Reisebüros oder der Fluggesellschaft zurückzuführen sind.

Zuschläge

Für alle direkten oder indirekten, vom Fluggast angeforderten und im Rahmen des entsprechenden Tarifs zulässigen Rückerstattungen wird zusätzlich zu den von der Fluggesellschaft festgelegten Gebühren eine zusätzliche Verwaltungsgebühr in Rechnung gestellt.

Desgleichen fällt zuzüglich zu eventuellen Belastungen durch die jeweilige Fluggesellschaft in folgenden Fällen eine Bearbeitungsgebühr von je Person an: bei allen Änderungen von Terminen, Flugrouten, Namen oder Neuausstellungen von Flugtickets auf Verlangen des Fluggasts, die nach den Bestimmungen der Fluggesellschaft zulässig sind.

Gepäck

Jede Fluggesellschaft wendet eigene Gepäckvorschriften an. Bei Verlust oder Beschädigung von Gepäckstücken müssen Sie das Kundendienstbüro (Lost and Found) der Fluggesellschaft aufsuchen, die den Flug durchgeführt hat.

Anwesenheit vor Abflug

Bei Inlandflügen sollten Sie sich 1,5 Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter einfinden. Bei internationalen Flügen sollten Sie 2 Stunden vor Abflug da sein.

Bei Charterflügen wird der Kunde über Ort und Zeitpunkt seiner Anwesenheit im Flughafengebäude bei der Übergabe der Dokumente informiert. Die Nichteinhaltung der Bestimmungen dieses Absatzes von Seiten des Kunden befreit eDreams von jeglichen nachträglichen Reklamationen.

Zahlungsformen, Bezahlung und Rechnungen

Sicherer Server

Unser sicherer Server akzeptiert die folgenden Karten:

Um Ihnen noch mehr Sicherheit zu gewährleisten, werden wir Sie bei jedem Kauf, den Sie bei eDreams tätigen, bitten, die Informationen Ihrer Karte noch einmal einzugeben, da diese bei der Anmeldung nicht zusammen mit den anderen Informationen gespeichert werden. Alle Daten werden auf unserem sicheren Server verschlüsselt.

Bezahlung mit Debitkarte oder Visa Electron

Die Banken können den für Zahlungen verfügbaren Betrag vorübergehend blockieren, bis die Abbuchung abgeschlossen ist, und danach diesen Betrag wieder gutschreiben. Aus diesem Grund kann es sein, dass eine Belastung kurzfristig doppelt angezeigt wird; diese wird jedoch von der Bank automatisch wieder gutgeschrieben.

Überweisung oder Bankeinzahlung

Bei Überweisungen oder Bankeinzahlungen liegt es in der Verantwortung des Käufers, diese Vorgänge durchzuführen und durch Senden des Einzahlungsbelegs per Fax an die Nummer 0180 5555 105 05 zu bestätigen.

Die Flugtickets werden erst nach Eingang der Zahlung auf das angegebene Konto ausgestellt. Da sich die Tarifkonditionen der Fluggesellschaften ändern und evtl. nur für einen bestimmten Zeitraum gelten, kann eDreams keine Verantwortung dafür übernehmen, dass der gebuchte Tarif oder Flugpreis bei verspäteter Zahlung noch verfügbar ist. Nach Ablauf des Zeitraums für einen bestimmten Tarif müssen Sie neu buchen und die Kosten für diese Buchung übernehmen.

Reservierung durch Dritte (die zahlende Person ist nicht der Passagier)

Sie können das Flugticket für eine andere Person bezahlen, auch wenn Sie nicht selbst fliegen. eDreams behält sich das Recht vor, diese Reservierung zu prüfen und zu genehmigen oder in bestimmten Fällen zu verweigern.

eDreams kann die Übersendung einer ausdrücklichen Zustimmung des zahlenden Kunden per Fax sowie eine lesbare Kopie des Personalausweises oder Passes des Karteninhabers verlangen, falls erforderlich.

Vorübergehende Zurückhaltungen

Die Banken behalten in der Regel einen entsprechenden Betrag bis zum Abschluss des Abbuchungsvorgangs zurück und schreiben danach diesen Betrag wieder gut. Deshalb kann es vorkommen, dass Abbuchungen vorübergehend doppelt aufgeführt sind; eine dieser Abbuchungen wird jedoch von der Bank automatisch wieder gutgeschrieben.

Eine Zurückhaltung wird automatisch nach einer Frist von einer bis zwei Wochen auf dem Kontoauszug Ihrer Karte nicht mehr aufgeführt sein.

Beachten Sie bitte, dass eine solche Zurückhaltung bei allen Reiseagenturen die übliche Vorgehensweise ist und keinen Einzelfall darstellt. Sie entspricht in Spanien dem Abkommen zwischen Banken, Ausstellern von Debit-/Kreditkarten und der IATA, was darin begründet ist, dass die Zahlungsanweisung durch Reiseagenturen erfolgt, die Verwaltungsvorgänge für die Zahlung jedoch bei den zuvor genannten Organisationen stattfinden.

Bearbeitungsgebühren

eDreams stellt beim Kauf der Flugtickets von Fluggesellschaften Bearbeitungsgebühren in Rechnung.

In den Bearbeitungsgebühren sind die Kosten für Verwaltung und Ausstellung des Tickets enthalten. Sie werden in keinem Fall rückerstattet und sind unabhängig vom gewählten Tarif. Bei Umbuchungen und Rückerstattungen, sofern diese nach dem geltenden Tarif zulässig sind, fallen neue Bearbeitungsgebühren an (mit Ausnahme der Vorgänge, die nicht auf Kundenwunsch erforderlich wurden).

Zusätzliche Gebühren finden in folgenden Fällen Anwendung:

  • Bei telefonischen Buchungen über unsere Reservierungszentrale werden Fr. 15 zusätzlich zu den Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt.
  • Für Umbuchungen und Rückerstattungen berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50 pro Person.

Kosten für die Ausstellung von Flugtickets

Separate Gebühren für eDreams und die Fluggesellschaft.

Buchungen basieren auf verschiedenen Konzepten, die sich in zwei separaten Gebühren widerspiegeln, nämlich eine für die Fluggesellschaft sowie ein für eDreams.

Die Gebühren zugunsten der Fluggesellschaft umfassen:

  • Flugtarif
  • Steuern

Andere gebührenpflichtige Aufgaben werden von eDreams durchgeführt; dazu gehören u. a.:

  • Kosten der Bearbeitung durch eDreams

Aus der Summe der beiden Gebührentypen (Fluggesellschaft + eDreams) ergeben sich die auf unserer Website angegebenen Beträge.

Gelegentlich wird nur eine Gebühr verlangt, in der die Kosten der Fluggesellschaft und von eDreams zusammengefasst sind.

Anforderung einer Rechnung

Sie können uns eine E-Mail mit der Bitte um eine Rechnung senden an: backoffice@edreams.ch

Erforderliche Dokumente und Gesundheitshinweise

Erforderliche Dokumente und Gesundheitshinweise

Für jedes Reiseziel müssen besondere Formalitäten hinsichtlich Einreise oder Impfungen beachtet werden, die sich je nach Staatsangehörigkeit des Reisenden unterscheiden.

Diese Informationen sollten Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt besorgen. Sollten irgendwelche Probleme auftreten, weil Sie die offiziellen Einreisebestimmungen nicht beachtet haben, kann eDreams dafür in keinem Fall die Verantwortung übernehmen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die jeweiligen Einreisebestimmungen für das gewünschte Reiseziel oder für Transitländer genau zu prüfen und genügend Zeit für die Formalitäten zur Erlangung der erforderlichen Dokumente einzukalkulieren.

Ohne die erforderlichen Reisedokumente erhalten Sie KEINE Reiseerlaubnis. Wenn Sie sich über die anwendbaren Bestimmungen im einzelnen Fall unsicher sind, können Sie sich an die Botschaften oder Konsulate der gewünschten Länder wenden.

Minderjährige Passagiere

Minderjährige Passagiere und Kinder müssen für die Reise im Besitz eines Personalausweises oder Passes sein. Kinder, die ohne ihre Eltern oder gesetzlichen Vertreter reisen, benötigen eine von den Eltern unterschriebene Reiseerlaubnis.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Familienstammbuch nicht als Identifikationsdokument zählt.

Personen unter 18 dürfen keine Verantwortung für andere minderjährige Passagiere.

Reiseversicherung

eDreams bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Reiseversicherung abzuschliessen. Diese können Sie beim Kauf Ihres Flugtickets beantragen.

Flüge mit Iberia (nach Flugnummern)

Flugnummern IB 6000 - 6999

Die Fluggäste müssen im Besitz der Dokumente sein, die von den Abflug-, Transit- und Bestimmungsländern gesetzlich vorgeschrieben sind. Sie sind allein dafür verantwortlich, dass alle Bestimmungen im jeweiligen Fall eingehalten werden (Pass, Visum, Personalausweis).

Flüge zwischen Madrid und Barcelona bzw. Barcelona und Madrid mit den Flugnummern IB 6xxx gelten als internationale Flüge, (Abflug/Ankunft in Madrid im Terminal T1 und Abflug/Ankunft in Barcelona im Terminal B), deshalb müssen alle Passagiere (einschl. Kinder und Kleinkinder) mit einem gültigen Personalausweis oder Pass reisen. Alleinreisende Kinder (unter 18 Jahre) benötigen auf diesen Flügen ausser den genannten Dokumenten eine von den Eltern oder den gesetzlichen Vertretern unterschriebene Reiseerlaubnis. "Die Residentenkarte (NIE) ist auf diesen Flügen nur in Verbindung mit dem Pass gültig".

Die Flüge zwischen Madrid und den Kanarischen Inseln mit den Flugnummern der Serie IB 6xxx sind internationale Flüge (Abflug/Ankunft in Madrid im Terminal T1 ), deshalb müssen alle Passagiere (einschl. Kinder und Kleinkinder) mit einem gültigen Personalausweis oder Pass reisen. Alleinreisende Kinder (unter 18 Jahre) benötigen auf diesen Flügen ausser den genannten Dokumenten eine von den Eltern oder den gesetzlichen Vertretern unterschriebene Reiseerlaubnis. "Die Residentenkarte (NIE) ist auf diesen Flügen nur in Verbindung mit dem Pass gültig".

Kinder unter 14 Jahre sind verpflichtet, auf Flügen mit den Flugnummern der Serie 6xxx einen Personalausweis bzw. Pass vorzulegen.

Flugnummern IB 5000 - 5999 (durchgeführt von Clickair)

Obwohl diese Flüge mit Flugnummern der Fluggesellschaft IB gekennzeichnet sind, werden sie von dem Unternehmen Click Air durchgeführt; deshalb gelten hier die Reisebestimmungen von Click Air.

Flüge mit Zwischenstopp oder Ziel USA und/oder Puerto Rico

Information über Reiseunterlagen für Passagiere mit Zwischenstopp oder Ziel USA

Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften der Vereinigten Staaten sind die Fluggesellschaften rechtlich verpflichtet, der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) Zugang zu bestimmten Reise- und Buchungsdaten über Passagiere zu ermöglichen, deren Bestimmungsland die USA ist bzw. die dort zwischenlanden.

Diese Daten werden in erster Linie zur Abwehr und Bekämpfung des Terrorismus, der organisierten Kriminalität sowie anderer schwerwiegender krimineller und länderübergreifender Vergehen verwendet.

Das US-Ministerium für Interne Sicherheit schreibt für alle Passagiere, die in die USA oder nach Puerto Rico einreisen, einen maschinenlesbaren Pass vor. Falls dieser nicht verfügbar ist, wird ein herkömmlicher Pass mit einem maschinenlesbaren Visum verlangt. Darüber hinaus dürfen minderjährige Bürger aus Staaten, die im Programm für visumfreies Reisen (VWP) aufgenommen sind, nicht mehr mit dem Pass ihrer Eltern einreisen, wenn sie darin eingetragen sind. Sie benötigen einen eigenen maschinenlesbaren Pass (MRP).

Wir möchten alle Passagiere auf Flügen der Fluggesellschaften mit Ziel zu einem Drittland und diejenigen, die ihre Reise nach einem Zwischenstopp in USA/Puerto Rico zu einem Drittland fortsetzen, eindringlich bitten, sich bei der amerikanischen Botschaft zu informieren. Folgendes ist erforderlich:

  • Transitvisum
  • Elektronischer Pass

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Fluggesellschaften verpflichtet sind, die Dokumente aller Fluggäste eingehend zu prüfen und bei Nichteinhaltung dieser neuen Vorschriften die Flugreise zu verweigern. Falls Ihnen das Boarding aufgrund fehlender Reiseunterlagen verweigert wird, sieht sich eDreams von jeglicher Haftung befreit.

WICHTIG: Bei irgendwelchen Zweifeln über die benötigten Reisedokumente für die Vereinigten Staaten, können Sie Informationen bei der US-Botschaft Ihres Landes anfordern. Website der US-Botschaft enthält unter http://bern.usembassy.gov/consular.html entsprechende Informationen. Alternativ sind Informationen zu Visa unter der Telefonnummer 0900 87 84 72 (2,50 Fr. pro Minute) erhältlich.

Flüge mit e-Ticket in die Vereinigten Staaten

Wenn Sie in die Vereinigten Staaten fliegen möchten, besuchen Sie eine der beiden Websites und drucken Sie die entsprechenden Dokumente aus:

Rufen Sie mithilfe der Bestätigungsnummer die Seite http://www.checkmytrip.com auf und drucken Sie den Flugplan aus.

Gemäss den US-Sicherheitsbestimmungen benötigen Sie möglicherweise den Electronic Expense Receipt oder Beleg für das e-Ticket. Wir empfehlen Ihnen, die oben genannten Dokumente sowie die E-Mail mit der Buchungsbestätigung auszudrucken und zu Ihren Reiseunterlagen hinzuzufügen.

Flüge mit Transkontinental-Fluggesellschaften auf europäischen Strecken

Vorlage von Personalausweis oder Pass auf allen Flügen

Anweisungen für die zivile Luftfahrt: Alle Fluggesellschaften verlangen von ihren Passagieren auf allen Flügen die Vorlage des Personalausweises oder Passes, je nach Reiseziel.

Mit dieser neuen Vorschrift soll überprüft werden, ob die Identität des Fluggasts mit den Daten auf seinem Flugticket und seiner Bordkarte übereinstimmt. Diese Überprüfung wird auf allen Flügen unabhängig vom Reiseziel durchgeführt.

Gates in der Abflughalle vorlegen. Wenn Sie den automatischen Online Check-in oder die automatischen Check-in-Geräte nutzen, legen Sie Ihre Dokumente am Abflug-Gate vor.

Ausschlussbestimmungen

Unter Einhaltung dieser Vorschriften verweigern die Fluggesellschaften denjenigen Passagieren die Flugreise, die diese Dokumente nicht vorlegen oder deren Identität nicht mit den Daten auf der Bordkarte übereinstimmt.

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Der Kunde ist verpflichtet, sich auf der Website des Aussenministeriums unter http://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html über Situation und Voraussetzungen für das Land/die Länder seiner Reise zu informieren. Damit gilt als bestätigt, dass die auf der zuvor genannten Internetseite veröffentlichten Informationen richtig sind, und der Kunde über die Besonderheiten und möglichen Risiken jeglicher Art des Ziellandes/der Zielländer Bescheid weiss.

Neue Sicherheitsbestimmungen der EU-Kommission auf Flughäfen

Als Reaktion auf die neue Bedrohung durch explosive Flüssigkeiten dürfen nun gemäss neuer EU-Sicherheitsregelungen Flüssigkeiten nur noch in stark eingeschränktem Masse durch die Sicherheitskontrollstellen gebracht werden. Diese Vorschriften gelten für alle Passagiere, die unabhängig vom Bestimmungsflughafen von einem Flughafen in der Europäischen Union abfliegen.

Dies bedeutet, dass Sie und Ihr Gepäck an den Sicherheitskontrollstellen nun ausser nach sonstigen verbotenen Gegenständen auch nach Flüssigkeiten untersucht werden. Diese Vorschriften beziehen sich jedoch nicht auf Flüssigkeiten, die Sie in den Einkaufsgeschäften hinter der Kontrollstelle, an der Sie Ihre Bordkarte vorlegen, oder an Bord eines Flugzeugs von einer Fluggesellschaft der Europäischen Union kaufen können.

Diese Vorschrift gilt bis auf Weiteres.

Was ist neu?

In Ihrem Handgepäck dürfen Sie nur noch kleine Mengen an Flüssigkeiten mitnehmen. Diese Flüssigkeiten müssen in einzelnen Behältern mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100 ml abgepackt sein. Darüber hinaus müssen Sie diese Behälter in transparenten, wieder verschliessbaren Plastikbeuteln von nicht mehr als einem Liter Fassungsvermögen aufbewahren. Pro Passagier darf nur 1 Plastikbeutel mitgeführt werden.

Auf dem Flughafen

Kontrolle der Flüssigkeiten:

  • Zeigen Sie alle mitgebrachten Flüssigkeiten dem Aufsichtspersonal an den Sicherheitskontrollstellen, damit sie geprüft werden können.
  • Ziehen Sie Ihre Jacke oder Ihren Mantel aus. Diese Kleidungsstücke werden separat geprüft, während Sie durch die Kontrollschranke gehen.
  • Nehmen Sie Laptops und andere grössere elektronische Geräte aus Ihrem Handgepäck. Diese Geräte werden separat geprüft, während Sie durch die Kontrollschranke gehen.

Zu den Flüssigkeiten zählen:

  • Wasser und andere Getränke, Suppen, Sirups
  • Parfüms
  • Gelprodukte, einschl. Haar- oder Duschgel
  • Pasten, einschl. Zahnpasta
  • Mascara
  • Cremes, Lotionen und Öle
  • Sprays
  • Inhalte von Druckbehältern wie Rasierschaum, andere Seifen und Deodorants
  • Mixturen aus flüssigen und festen Stoffen
  • andere Gegenstände ähnlicher Zusammensetzung

Was ändert sich nicht?

Folgendes ist noch erlaubt:

  • Im eingecheckten Gepäck können Sie weiterhin Flüssigkeiten mitnehmen, denn die neuen Regelungen betreffen nur den Transport im Handgepäck.
  • Sie dürfen im Handgepäck immer noch Medikamente und Diätlebensmittel sowie Babynahrung für unterwegs mitnehmen. Möglicherweise müssen Sie den Beweis vorlegen, dass diese Mittel notwendig sind.
  • Auf allen Flughäfen in der EU können Sie in den Geschäften hinter den Kontrollstellen, an denen Sie Ihre Bordkarte vorzeigen, Flüssigkeiten wie Getränke und Parfüms kaufen. Dies gilt auch an Bord des Flugzeugs einer Fluggesellschaft aus der EU.

Falls Sie diese Flüssigkeiten in einer speziell versiegelten Plastiktüte erhalten, lassen Sie sie so lange verschlossen, bis Sie die Sicherheitskontrolle passiert haben. Der Inhalt eines geöffneten Beutels könnte am Kontrollpunkt konfisziert werden. (Wenn Sie auf einem Flughafen in der EU umsteigen müssen, sollten Sie den Beutel erst nach der Sicherheitskontrolle auf dem Umsteigeflughafen bzw. des Flughafens der letzten Teilstrecke öffnen).

Diese Flüssigkeitsmengen zählen nicht zu der erlaubten Menge in dem zuvor erwähnten durchsichtigen Plastikbeutel.

Wenn Sie im Zweifel über diese neuen Regelungen sind, können Sie sich jederzeit vor Abflug an Ihre Fluggesellschaft oder Ihr Reisebüro wenden.

Wir möchten Sie bitten, höflich zu bleiben und mit dem Sicherheitspersonal des Flughafens und den Mitarbeitern der Fluggesellschaft zusammenzuarbeiten.

Dieses Dokument wurde in Kooperation zwischen der EU-Kommission, dem AEA (Verband Europäischer Fluggesellschaften) und ACI (Airports Council International – Europa) erstellt.

Sonderservices

Sonderservices

BEVOR Sie einen Flug buchen und sich ein Ticket ausstellen lassen, können Sie bei Bedarf Sonderservices über unser Callcenter beantragen.

Die Fluggesellschaft behält sich das Recht vor, den gewünschten Sonderservice zu akzeptieren oder abzulehnen.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, wegen eines Sonderservices mit einem unserer Mitarbeiter Kontakt aufzunehmen, möchten wir Sie bitten, im Feld ANMERKUNGEN Ihren Wunsch nach einem Sonderservice einzutragen. Anderenfalls ist es uns nicht möglich, diese Serviceleistung zu bestätigen, bevor wir das Flugticket ausstellen.

Billigfluglinien AKZEPTIEREN KEINEN TRANSPORT VON HAUSTIEREN. (Weitere Informationen finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen)

Beförderung von Haustieren in der Kabine und/oder im Frachtraum

Haustiere wie Hunde, Katzen, Vögel usw. mit einem Heimtierausweis, die die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen (weitere Informationen finden Sie unter: www.colvema.org) können auf Anfrage als Tiertransport im Frachtraum oder in der Kabine befördert werden. Die Transportkosten werden als Übergewicht berechnet.

Nach vorheriger Sonderreservierung können bestimmte Haustiere auf Wunsch des Kunden im Kabinenraum mitgenommen werden, sofern die Bedingungen der entsprechenden Fluggesellschaft erfüllt sind.

Blindenhunde

Beachten Sie, dass Blindenhunde AUF VORHERIGE ANFRAGE UND DEREN BESTÄTIGUNG vor Ausstellung des Tickets nur in folgenden Fällen IN DER KABINE ERLAUBT SIND:

  • Wenn die Hunde in Begleitung eines Passagiers sind, der auf sie angewiesen ist.
  • Wenn sie keinen Sitzplatz beanspruchen und neben dem Passagier Platz nehmen, wo sie andere in ihrer Bewegungsfreiheit am wenigsten beeinträchtigen.

Das Gewicht des Tiers zählt nicht zum Gewicht für Freigepäck, das dem Passagier für diese Reise zusteht.

Die gesetzlichen Vorschriften bzgl. Akzeptanz, Dokumentation, Haftungsbefreiung der Fluggesellschaft, Transportbehälter (bei Beförderung im Frachtraum) sind die selben wie bei anderen Haustieren.

Taubstumme Passagiere benötigen ein ärztliches Attest über ihre Behinderung sowie eine Bestätigung durch die Fluggesellschaft.

Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

Zu dieser Personengruppe gehören Passagiere, die aufgrund eingeschränkter Sinneswahrnehmung oder Beweglichkeit einer besonderen Hilfe für die Reise bedürfen. Dazu zählen Passagiere im Rollstuhl, Passagiere mit Hör- oder Sehbehinderungen, kranke Passagiere, die eine Krankenbahre benötigen und Passagiere, die aus verschiedenen Gründen auf irgendwelche Hilfen und Unterstützung während der Reise angewiesen sind.

Die Flugzeuge der Gesellschaften, die solche Dienstleistungen anbieten, verfügen über eine begrenzte Anzahl Sitzplätze für dieses Serviceangebot. Auf der anderen Seite ist die Anzahl der Passagiere mit eingeschränkter Beweglichkeit durch Vorschriften der zivilen Luftfahrt pro Flug begrenzt, die von der Art der Behinderung und anderen Umständen abhängen. Um die erforderlichen Mittel zur Durchführung dieser Dienstleistung planen zu können, muss die Reservierungsanfrage 48 Stunden vor dem voraussichtlichen Flugtermin erfolgen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Sitzplatzreservierung so früh wie möglich vorzunehmen.

Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen der Billigfluglinien.

Minderjährige mit/ohne Begleitpersonen

Minderjährige mit Begleitperson:

Kinder unter 2 Jahren (Kennung INF) sind Kleinkinder, die zum Zeitpunkt des Flugs (Hin- und Rückflug) das zweite Lebensjahr noch nicht erreicht haben und keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen. Falls dennoch ein eigener Sitzplatz gewünscht wird, gelten dieselben Bestimmungen wie für Kinder zwischen 2 und 11 Jahren.

Säuglinge unter 8 Monaten. Auf Interkontinentalflügen halten die Fluggesellschaften eine bestimmte Anzahl von Babybetten an Bord bereit. Diesen Service können Sie nicht online reservieren. Beantragen Sie ein Babybett bei Bedarf IMMER bereits vor der Buchung oder geben Sie dazu im Feld Anmerkungen die entsprechenden Informationen ein.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DIE BEDINGUNGEN DER BILLIGFLUGLINIEN.

Erwachsene Person mit zwei Kleinkindern:

Wenn ein Erwachsener mit zwei Kleinkindern reist, wird nach den Flugsicherheitsbestimmungen eines der beiden in einem mitgebrachten Kindersitz, ähnlich einem Autokindersitz, auf dem Sitzplatz neben dem Erwachsenen platziert.

Das andere Baby reist auf dem Schoss des Erwachsenen und wird mit einem zusätzlichen Sicherheitsgurt gesichert, den Ihnen das Kabinenpersonal zur Verfügung stellt.

Für den Sitzplatz des Kleinkinds im Kindersitz gilt derselbe Tarif wie für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren.

Erkundigen Sie sich IMMER genau zu den Richtlinien, denn diese Bestimmungen variieren von Fluglinie zu Fluglinie.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DIE BEDINGUNGEN DER BILLIGFLUGLINIEN.

Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, die nicht in Begleitung eines Erwachsenen reisen (die Kennung "UM" steht für "unaccompanied minor").

Alleinreisende Kinder:

Kinder ab 5 Jahren, die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nicht allein reisen. Die Fluggesellschaften bieten für Kinder in diesem Alter einen obligatorischen Begleitservice. Informieren Sie sich noch vor Bestätigung der Reservierung über die dabei eventuell anfallenden Kosten.

Personen unter 18 dürfen keine Verantwortung für andere minderjährige Passagiere übernehmen.

Alleinreisende Kinder benötigen wie andere Passagiere auch gültige Reiseunterlagen (Pass, Personalausweis, Residentenkarte, Familienstammbaum bzw. beglaubigte Fotokopie desselben, falls erforderlich) für alle Flugstrecken. Am Check-in-Schalter der Fluglinie muss zudem ein entsprechendes Formular ausgefüllt werden. Eltern oder Erziehungsberechtigte müssen sich durch Vorlage der erforderlichen Ausweisdokumente identifizieren (Personalausweis, Pass oder Residentenkarte).

Kinder können allein reisen, wenn die gewünschte Fluglinie diesen Service anbietet. Informieren Sie sich grundsätzlich bei den Fluggesellschaften über die geltenden Bestimmungen, denn diese können hinsichtlich Alter der Kinder und Tarif differieren. In manchen Fällen ist es untersagt, dass Kinder allein reisen.

Buchungen über Internet sind hier nicht möglich. Wenden Sie sich deshalb an unser Callcenter.

Manche Fluggesellschaften stellen für diesen Service neben dem Flugpreis eine geringe Zusatzgebühr in Rechnung.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DIE BEDINGUNGEN DER BILLIGFLUGLINIEN.

Alleinreisende Minderjährige zwischen 12 und 18 Jahren (Kennung "YP" steht für "young people"):

Einige Fluggesellschaften bieten auf Anfrage einen Begleitservice für junge Passagiere ab dem 12. bis zum vollendeten 17. Lebensjahr. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, gelten als Erwachsene und dürfen Kinder begleiten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Passagiere den Preis für Erwachsene bezahlen.

Viele Fluglinien bieten DIESEN SERVICE JEDOCH NICHT AN. Weitere Informationen finden Sie in den Bedingungen der einzelnen Fluglinien bzw. erhalten Sie über unser Callcenter.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DIE BEDINGUNGEN DER BILLIGFLUGLINIEN.

Schwangere und Babys

Die in der IATA (Internationale Flug-Transport-Vereinigung) zusammengeschlossenen Fluglinien haben folgende Empfehlungen für Reisen in der Schwangerschaft und Reisen mit Babys herausgegeben:

Schwangere:

Für eine schwangere Frau ist das Flugzeug in der Regel ein sicheres Reisemittel. Dennoch gibt es bei den meisten Fluggesellschaften Beschränkungen. Insbesondere sollte ab dem letzten Schwangerschaftsmonat bis 7 Tage nach der Geburt auf Flugreisen verzichtet werden.

In folgenden Fällen ist es angebracht, dass Sie sich ein ärztliches Attest ausstellen lassen:

  • Ab der 28. Schwangerschaftswoche
  • Bei einem voraussichtlichen Geburtstermin innerhalb von weniger als 4 Wochen nach der Hinreise
  • Wenn mit Komplikationen bei der Geburt zu rechnen ist

In jedem Fall behält sich die Fluggesellschaft das Recht vor, bei eventuellen Risiken für die Passagierin die Flugreise zu verwehren.

Säuglinge:

Es wird empfohlen, Frühgeborene und Babys, die noch keine 15 Tage alt sind, nicht auf Flugreisen mitzunehmen. Beachten Sie Folgendes:

  • Druckunterschiede in der Kabine können für das Baby schmerzhaft sein. Mit einem Beruhigungsmittel können Sie diese Schmerzen lindern.
  • Da Säuglinge schnell dehydrieren, sollten sie vor und während des Flugs viel trinken.

In jedem Fall behält sich die Fluggesellschaft das Recht vor, bei eventuellen Risiken für den Säugling die Flugreise zu verwehren.

Vertragsbedingungen und andere wichtige Hinweise

Vertragsbedingungen

Flugticket und Gepäckschein

Liegt der Zielflughafen bzw. der Umsteigeflughafen in einem anderen als dem Ausgangsland, findet das Warschauer Abkommen über die Beförderung im internationalen Luftverkehr Anwendung. Dieses regelt die in den meisten Fällen eingeschränkten Haftungsgrenzen des Transportunternehmens bei Tod oder Verletzung des Passagiers sowie bei Gepäckverlust oder –beschädigung. Lesen Sie dazu auch die Abschnitte "Informationen für Passagiere über Haftungsbegrenzungen im internationalen Luftverkehr" und "Informationen über Haftungsbegrenzungen bei Gepäck".

Vertragsbedingungen

  1. Im Sinne dieses Vertrags, in dem die vorliegenden Bedingungen und Informationen enthalten sind, werden folgende Begriffe verwendet: "Flugschein" für "Flugschein und Gepäckschein" oder "Flugplan/Beleg" für ein elektronisches Ticket; "Luftfrachtführer" sind alle Beförderungsunternehmen, die den Fluggast oder sein Gepäck transportieren oder sich durch diesen Vertrag dazu verpflichten. "Elektronisches Ticket" steht für den Flugplan/Beleg, der auf den Luftfrachtführer ausgestellt ist, die elektronischen Kupons und gegebenenfalls eine Bordkarte. "WARSCHAUER ABKOMMEN" steht für das Übereinkommen zur Vereinheitlichung von Regeln über die Beförderung im internationalen Luftverkehr, das am 12. Oktober 1929 in Warschau unterzeichnet wurde bzw. dieses Abkommen, wie es am 28. September 1955 im Haager Protokoll geändert wurde.
  2. Die Beförderung aufgrund dieses Vertrags unterliegt den Regelungen und Einschränkungen bezüglich Haftung, wie im Warschauer Abkommen festgelegt, es sei denn, es handelt sich nicht um eine internationale Beförderung im Sinne dieses Abkommens.
  3. Solange dies nicht im Gegensatz zu dem vorher Gesagten steht, ist jede durchgeführte Beförderung und weitere geleisteten Dienste des Luftfrachtführers Folgendem unterlegen: 1) die Angaben auf diesem Ticket, 2) die anwendbaren Tarife, 3) die Transportbedingungen des Luftfrachtführers und die zugehörigen Vorschriften als Teil des Vertrags (diese können im Büro des Luftfrachtführers eingesehen werden), ausgenommen im Fall der Beförderung zwischen den USA und Kanada und sonstige Punkte ausserhalb dieser Länder; für diese gelten die Regelungen in den genannten Ländern.
  4. Der Name des Luftfrachtführers kann auf dem Ticket abgekürzt sein, sofern der vollständige Name sowie das Kürzel in den Handbüchern, Transportbedingungen, Bestimmungen und Arbeitszeiten des Luftfrachtführers genannt sind. Die Anschrift ist die des Abflughafens, der auf dem Ticket vor dem abgekürzten Namen genannt ist; die Zwischenlandungen sind die in dem Ticket aufgeführten oder die in den Flugplänen des Luftfrachtführers als voraussichtliche Zwischenlandungen auf der Reiseroute des Passagiers aufgeführt sind; wird die Beförderung auf Basis dieses Vertrags von verschiedenen Transportunternehmen durchgeführt, gilt sie als ein Vorgang.
  5. Der Luftfrachtführer, der einen Frachtbrief für Routen anderer Luftfrachtführer ausstellt, agiert nur als Vermittler des letzteren.
  6. Zu den Nutzniessern jedes Haftungsausschlusses oder jeder Haftungsbegrenzung zählen seine Agenten, Mitarbeiter und Vertreter sowie alle Personen, deren Flugzeug der Luftfrachtführer zur Beförderung nutzt sowie seine Agenten, Mitarbeiter und Vertreter.
  7. Aufgegebenes Gepäck wird dem Überbringer des Gepäckscheins übergeben. Falls das Gepäck auf dem Transport beschädigt wurde, muss dem Luftfrachtführer eine schriftliche Reklamation unmittelbar nach Entdeckung des Schadens vorgelegt werden. Spätestens innerhalb von 7 Tagen nach der Abgabe muss im Falle einer Verzögerung die Reklamation innerhalb von 21 Tagen, nachdem das Gepäck übergeben werden sollte, erneut stattfinden. Weitere Informationen finden Sie in den Handbüchern oder Bedingungen für die nicht internationale Beförderung.
  8. Dieser Schein ist ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig, sofern auf dem Schein, in den Tariflisten des Luftfrachtführers, in den Transportbedingungen oder anwendbaren Vorschriften nichts anderes vermerkt ist. Der Beförderungstarif im Sinne des vorliegenden Vertrags kann sich vor Reisebeginn ändern. Der Luftfrachtführer kann die Beförderung verweigern, falls der entsprechende Preis nicht bezahlt wurde.
  9. Der Luftfrachtführer verpflichtet sich, alles im Rahmen des Möglichen zu tun, um den Passagier sowie das Gepäck mit der nötigen Sorgfalt zu befördern. Die in den Flugplänen oder an anderen Stellen aufgeführten Zeiten sind nicht Teil dieses Vertrags. Im Notfall kann sich der Luftfrachtführer ohne vorherige Ankündigung durch andere Luftfrachtführer vertreten lassen, andere Flugzeuge einsetzen und geplante, im Gepäckschein aufgeführte Zwischenlandungen ändern oder ausfallen lassen. Die Flugpläne können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Der Luftfrachtführer übernimmt keine Gewährleistung für Anschlussflüge.
  10. Der Passagier muss die gesetzlichen Voraussetzungen für die Reise erfüllen und die Unterlagen für Abflug, Ankunft und andere vorlegen. Er muss sich zur vom Luftfrachtführer angegebenen Uhrzeit im Flughafen einfinden; falls keine Zeitangabe festgelegt ist, muss er sich rechtzeitig einfinden, um die Abflugformalitäten zu regeln.
  11. Kein Agent, Mitarbeiter oder Vertreter des Luftfrachtführers hat das Recht, die Regelungen dieses Vertrags zu ändern oder nicht zu beachten.

Informationen für Passagiere über Haftungsbegrenzungen im internationalen Luftverkehr

Für Passagiere auf Flügen, bei denen der Bestimmungsort oder eine oder mehrere Zwischenlandeorte in einem anderen Land als dem Abflugland liegen, gelten für den gesamten Reiseverlauf, einschliesslich der einzelnen Teilstrecken im Abflug- oder Bestimmungsland, die Regelungen des Warschauer Abkommens. Für Fluggäste, die in den Vereinigten Staaten ankommen, abfliegen oder planmässig zwischenlanden bestimmen dieses Abkommen und die Sonderbedingungen der Beförderung zu den entsprechenden Tarifen, dass die Haftung der Luftfrachtführer, die diese Sonderbedingungen unterzeichnet haben, in den meisten Fällen auf Tod oder Verletzungen der Fluggäste beschränkt ist. Die Entschädigungszahlungen pro Fluggast überschreiten nicht die Summe von 75.000 US-Dollar * und diese Haftung bis zur genannten Grenze gilt nur, wenn der Luftfrachtführer nicht grob nachlässig gehandelt hat.

Für den Fall, dass ein Luftfrachtführer diese Sonderbedingungen nicht unterschrieben hat, oder wenn der Abflug-, Bestimmungs- oder geplante Zwischenlandeort nicht in den Vereinigten Staaten liegt, ist die Haftung des Luftfrachtführers bei Tod oder Verletzungen eines Passagiers in den meisten Fällen auf ungefähr 10.000 oder 20.000 US-Dollar beschränkt.

Die Namen der Luftfrachtführer, die diese Sonderbedingungen unterzeichnet haben, sind in allen Flugscheinverkaufsbüros dieser Luftfrachtführer verfügbar und können dort auf Anfrage eingesehen werden. Im Allgemeinen kann eine Versicherungspolice bei einer privaten Versicherungsgesellschaft für zusätzlichen Schutz abgeschlossen werden. Die Haftungsbegrenzungen des Luftfrachtführers aus dem Warschauer Abkommen bzw. dieser Sonderbedingungen für die Beförderung haben keinen Einfluss auf diese Versicherung. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Versicherungsunternehmen.

Hinweis: Im genannten Betrag von 75.000 US-Dollar der Haftungsgrenze sind Gerichtskosten und Honorare enthalten, ausgenommen in den Fällen, wenn eine Klage in den USA erhoben wird, da die Gerichtskosten und Honorare dort separat festgelegt werden und sich auf maximal 58.000 US-Dollar belaufen, ausgeschlossen Gerichtskosten und Honorare.

Informationen über Haftungsbegrenzungen bei Gepäck

Die Haftung für Verlust, Verspätung oder Beschädigung von Gepäckstücken ist begrenzt, es sei denn, es wurde ein höherer Wert deklariert und die zusätzlichen Gebühren bezahlt. Für die meisten internationalen Reisen (einschliesslich Inlandstrecken bei internationalen Routen) beläuft sich die Haftungsbegrenzung auf ungefähr 20,00 US-Dollar pro kg für aufgegebenes Gepäck und 400 US-Dollar pro Passagier. Für bestimmte Artikel kann ein höherer Wert deklariert werden. Luftfrachtführer haften nicht für zerbrechliche, verderbliche oder Wertgegenstände. Weitere Informationen erhalten Sie durch den Luftfrachtführer.

Gepäck

Verlust und Beschädigung: Wenden Sie sich bei Verlust oder Beschädigung Ihres Gepäcks an den Kundenservice (Lost and Found) der Fluggesellschaft, die den Flug durchgeführt hat.

Gefährliche Gegenstände im Gepäck

Aus Sicherheitsgründen ist das Mitführen von gefährlichen Gegenständen, wie z. B. den nachstehenden, im Gepäck verboten:

  • Komprimierte Gase: (eisgekühlte, leicht entzündliche, nicht brennbare und giftige) Butan, Sauerstoff, flüssiger Stickstoff oder Sauerstoffflaschen für den Tauchsport.
  • Beizmittel: Säuren, alkalische Stoffe, Quecksilber und feuchte Energiespeicher.
  • Sprengstoffe: Munition, Feuerwerkskörper und Leuchtraketen.
  • Brennbare Flüssigkeiten und feste Stoffe wie Benzin, Zündhölzer, Farben, Verdünnungsmittel, Feuerzeuge
  • Radioaktive Materialien, Handtaschen oder Koffer mit integriertem Alarmsystem.
  • Oxidationsmittel wie Kalziumchlorid, Superoxyd.
  • Giftstoffe und infektiöse Substanzen wie Insektizide, Herbizide und lebende Viren.
  • Andere gefährliche Materialien wie magnetische, unangenehme oder reizende Stoffe.

In begrenzten Mengen dürfen Medikamente und Körperpflegeprodukte wie Haarspray, Parfüm und ebenso alkoholhaltige Medikamente mitgenommen werden. Viele der zuvor erwähnten Artikel können mitgeführt werden, wenn sie im Flughafen gekauft und entsprechend der geltenden Bestimmungen verpackt sind.

Fragen Sie bei Bedarf weitere Informationen an.

Informationen über Steuern, Gebühren und Abgaben

Im Preis des Flugscheins können Steuern, Gebühren und Abgaben enthalten sein, die von staatlichen Behörden für die Beförderung erhoben werden können. Diese Steuern, Gebühren und Abgaben machen möglicherweise einen erheblichen Teil der Beförderungskosten aus und sind entweder bereits im Flugpreis enthalten oder werden im Feld "Steuern/Gebühren/Abgaben" auf dem Flugschein gesondert aufgeführt. Diese Steuern, Gebühren und Abgaben können auch nach Ausstellung des Flugscheins und Bezahlung des Flugpreises vom Fluggast erhoben werden.

Einchecken und rechtzeitige Anwesenheit im Flughafen

Bei Inlandflügen sollten Sie sich 1,5 Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter einfinden. Bei internationalen Flügen sollten Sie 2 Stunden vor Abflug da sein.

Es wird empfohlen, dass Sie sich z. B. in der Hochsaison, bei Streiks, schlechtem Wetter oder in anderen aussergewöhnlichen Situationen noch früher am Abfertigungsschalter einfinden, um Probleme im letzten Moment zu vermeiden.

Bei Charterflügen wird der Kunde über Ort und Zeitpunkt seiner Anwesenheit im Flughafengebäude bei der Übergabe der Dokumente informiert. Die Nichteinhaltung der Bestimmungen dieses Absatzes von Seiten des Kunden befreit eDreams von jeglichen nachträglichen Reklamationen.

Warschauer Abkommen

Siehe Warschauer Abkommen

EU Blacklist – Unsichere Luftfahrtunternehmen im europäischen Luftraum

Um die Liste der unsicheren Fluggesellschaften anzuzeigen, klicken Sie auf diesen Link: (http://ec.europa.eu/transport/air-ban/list_de.htm).

Europäische Regelungen

Siehe Europäische Regelungen Regelung CE/261/2004

Allgemeine Bedingungen für Flüge mit eDreams

Vereinbarung zwischen eDreams und den Nutzern

Wenn Sie Anmerkungen zu einzelnen Punkten der Allgemeinen Geschäftsbedingungen machen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an customer-service@edreams.ch .

Haftungsbeschränkung von eDreams

Für die Ausstellung und Zusendung von Flugscheinen durch eDreams muss der Nutzer die nachfolgenden Haftungsbeschränkungen akzeptieren. Der Kauf von Flugscheinen auf der Website von eDreams setzt voraus, dass der Kunde alle Bestimmungen und jede einzelne Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Sonderbedingungen akzeptiert und daran festhält.

In der Funktion als Reisebüro handeln wir als Vermittler zwischen Drittanbietern wie Fluggesellschaften, Grosshändlern, Hotelzentralen, Kurieren und Lieferdiensten, Autovermietungen, Versicherungen; infolgedessen stellt diese Vereinbarung einen Vertrag zwischen Nutzer und Anbieter dar.

Da es sich um einen Dienstvertrag zwischen Nutzer und Anbieter handelt, müssen alle Anfragen oder Beschwerden über ein Produkt an den jeweiligen Anbieter gerichtet werden. Wir unterstützen Sie bei allen wichtigen Angelegenheiten und stehen Ihnen bei Zweifeln oder für Anregungen über unseren Kundendienst per E-Mail an claims@edreams.ch

Falls sich Änderungen bei den uns bereitgestellten Informationen ergeben oder bei fehlerhaften Angaben liegt es in Ihrer Verantwortung, uns dies über die verfügbaren Kommunikationsmittel mitzuteilen.

Der Nutzer bestätigt hiermit, dass er oder sie volljährig und per Gesetz berechtigt ist, die auf unserer Website angebotenen Serviceleistungen zu erwerben.

Flüge mit Billigfluglinien

Sonderbedingungen für Billigflüge

  1. eDreams bietet Ihnen die Möglichkeit, Flugtickets von Billigfluglinien zu kaufen. Diese werden nicht durch eDreams ausgestellt, sondern durch die Fluggesellschaft, die deshalb auch für die erhaltenen Informationen und für den geleisteten Service haftet.
  2. Sobald die Fluggesellschaft die Reservierung bestätigt hat, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail von eDreams mit den Fluginformationen.
  3. Bei Buchungen bei Billigfluggesellschaften werden Ihrer Zahlkarte zwei Beträge belastet: der Betrag für das Flugticket wird direkt von der Fluggesellschaft eingezogen und der Betrag für Bearbeitungsgebühren wird von eDreams eingezogen (dieser ist unter keinen Bedingungen rückerstattbar). Der angegebene Gesamtpreis umfasst beide Beträge.
  4. Wenn Sie Daten ändern oder Sonderservices anfordern wünschen, wenden Sie sich direkt an die Fluggesellschaft. eDreams kann bei Billigflügen weder Änderungen durchführen noch Rückerstattungen gewähren. In der E-Mail, die wir Ihnen als Bestätigung zugesendet haben, finden Sie alle Kontaktinformationen der Fluggesellschaft.
  5. Beachten Sie, dass keine Billigfluglinie die Beförderung von Haustieren zulässt, und dass nur eine begrenzte Möglichkeit für Sonderservices verfügbar ist. Weitere Informationen erhalten Sie von der Fluggesellschaft.
  6. In der E-Mail, die wir Ihnen als Bestätigung zugesendet haben, finden Sie alle Kontaktinformationen der Fluggesellschaft.
  7. Für Änderungen im Flugplan und/oder Stornierungen von Flügen ist allein die Fluggesellschaft verantwortlich. Sie sollten unbedingt die Abflugzeiten 48 Stunden vor Abflug direkt durch die Fluggesellschaft bestätigen lassen.
  8. Kinder unter 14 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung einer volljährigen Person ab 18 Jahren reisen, die die Verantwortung für die Kinder übernimmt. Kinder unter 14 Jahren ohne Begleitung erhalten keinen Zutritt an Bord. (Auf alle Fälle, SOLLTEN SIE IMMER DIE BESONDEREN BEDINGUNGEN JEDER FLUGGESELLSCHAFT ERFRAGEN).
  9. eDreams kann für Billigflüge keine Subventionen für Bürger der Balearen, Kanarischen Inseln oder Melilla und Ceuta gewähren. Der Kunde sollte sich umgehend nach Buchung mit der Billigfluglinie in Verbindung setzen, um zu erfahren, ob die Ermässigung dieser Bürger Gültigkeit hat.

Ausweispapiere

  1. Alle Fluggäste müssen im Besitz aller von der Fluggesellschaft geforderten Reiseunterlagen sein und alle Anforderungen von Ausreisebehörden und anderen staatlichen Behörden des Abflug-, Bestimmungs- und Transitlandes erfüllen; dies liegt allein in ihrer Verantwortung. Strafgebühren oder Kosten, die infolge von nicht erfüllten Anforderungen selbst verschuldet sind, gehen zu Lasten des Fluggasts. eDreams empfiehlt, auf allen Flugreisen einen gültigen Pass (mit den erforderlichen Visa, falls notwendig) mitzuführen .
  2. Jeder Fluggast muss beim Einchecken am Abfertigungsschalter einen gültigen Ausweis mit Foto vorlegen.
  3. Zur Identifikation werden für Billigflüge nur folgende Ausweispapiere mit Foto akzeptiert:
    • Ein gültiger Pass.
    • Ein Personalausweis, der in EU-Ländern ausgestellt wurde. Dazu gehören (Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien).
    • Ein gültiger Führerschein mit Foto (wird nur auf Inlandflügen in Grossbritannien sowie Flügen zwischen der Republik Irland und Grossbritannien akzeptiert).
  4. Kinder unter 16 Jahren (einschliesslich Kleinkinder), die in Begleitung eines Erwachsenen reisen, müssen einen Ausweis mit Foto auf Flügen zwischen Ländern der Europäischen Union vorlegen (ausgenommen Inlandsflüge in Grossbritannien, Flüge zwischen Irland und Grossbritannien sowie Kinder deutscher Staatsangehörigkeit unter 10 Jahren, die einen staatlich ausgestellten Kinderausweis verwenden). Bei Kindern unter 16 Jahren werden folgende Ausweispapiere akzeptiert: Ein gültiger Pass oder der Eintrag im Pass des mit ihm reisenden Elternteils bzw. ein gültiger Ausweis, der in einem Land der EU ausgestellt wurde. Kinder unter 16 Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen auf Inlandflügen in Grossbritannien oder auf Flügen zwischen Grossbritannien und der Republik Irland reisen, benötigen keine Ausweispapier mit Foto.
  5. Abgelaufene Ausweispapiere mit Foto werden auf keinen Flugreisen akzeptiert. Wenn Sie keinen gültigen Ausweis vorlegen, der mit den Daten der Buchung übereinstimmt, können Sie nicht einchecken und die Kosten für den Flugschein werden nicht erstattet.

Neue Sicherheitsmassnahmen auf Flügen von/nach USA und San Juan de Puerto Rico

Seit 4. Oktober 2006 lassen die nordamerikanischen Behörden zu, dass Fluggäste nach/von USA und San Juan der Puerto Rico Flüssigkeiten, Gels und/oder Sprays unter den folgenden Bedingungen im Handgepäck mitführen dürfen:

In einem durchsichtigen, verschliessbaren Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von 1 l dürfen Produkte für die Körperpflege in einzelnen Behältnissen von je maximal 90 ml mitgeführt werden.

WICHTIG: Dieser Beutel muss am Sicherheitskontrollpunkt aus dem Handgepäck genommen und separat die Kontrolle passieren.

Zulässig sind Babymilch oder Säfte für Kleinkinder an Bord, Medikamente (flüssig, als Gel oder Spray), Insulin und andere Medikamente, in Mengen, die für die Dauer des Flugs ausreichen.

WICHTIG: Andere als die genannten Flüssigkeiten und solche, die diese Bedingungen nicht erfüllen, sind verboten und werden Ihnen weggenommen. An den Gates in der Abflughalle werden diese Produkte weiterhin registriert.

Neue Sicherheitsmassnahmen für das Handgepäck bei Abflug von jedem beliebigen Flughafen in Europa

In der Neuregelung der EU-Verordnung 1546/2006 vom 6. November 2006 wurde die Liste der verbotenen Gegenstände im Handgepäck auf folgende Produkte erweitert: Flüssigkeiten, Gels, Pasten Lotionen, Mixturen aus festen und flüssigen Stoffen, Zahnpasta, Schampus, Sprays, Rasierschaum, Zerstäuber, Parfüms, Getränke, Suppen und ähnliche Flüssigkeiten.

Demzufolge darf jeder Fluggast in seinem Handgepäck nur noch kleine Mengen dieser Produkte (100 ml pro Behälter) mitführen. Diese müssen in durchsichtigen Plastiktüten mit Zip-Verschluss und 1 l Fassungsvermögen enthalten sein.

Die Behälter müssen in der Tüte beweglich sein, damit die Sicherheitskontrolleure sie leichter prüfen können. Nehmen Sie die Plastikbeutel aus dem Handgepäck und legen Sie diese getrennt vor.

Von dieser Einschränkung ausgenommen sind:

  • Medikamente und Diätlebensmittel für unterwegs, deren Echtheit an den Kontrollstellen geprüft werden kann.
  • Artikel, die Sie in den Duty-Free-Shops oder an Bord eines Flugzeugs gekauft haben. Diese müssen in versiegelten Plastiktüten enthalten sein, so dass irgendwelche Manipulationen leicht nachgewiesen werden können. Sie dürfen diese Tüten erst am Bestimmungsort öffnen und es muss der Kassenbon enthalten sein. Artikel, die nicht ordnungsgemäss versiegelt sind, können Ihnen von den zuständigen Mitarbeitern an den Kontrollstellen weggenommen werden.
  • Diese Regelungen gelten nicht für aufgegebenes Gepäck, in dem Sie Flüssigkeiten, Cremes und alle anderen ähnlichen Produkte bis jetzt noch befördern dürfen.

Die EU-Regelung 1546/2006 beinhaltet ausserdem:

  • Die Fluggäste müssen ihre Jacken und Mäntel ausziehen und separat durch den Scanner geben, während sie den Metalldetektor passieren.
  • Tragbare Computer und sonstige grössere elektronischen Geräte müssen ebenfalls separat auf den Scanner gelegt werden.

Die Regelung gilt für alle Fluggäste, die von einem Flughafen in der EU*, in der Schweiz, Island und Norwegen abfliegen oder dort umsteigen. Sie entsprechen den bereits angewendeten auf Flughäfen in Grossbritannien und bei Flügen mit USA als Abflug- oder Bestimmungsort. Für welche Flüge gelten die neuen Regelungen?

Die Regelungen gelten für alle Flughäfen der EU-Länder: Belgien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Norwegen, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern. Darüber hinaus auf Flughäfen in folgenden Ländern: Norwegen, Island, Schweiz.

Wenn in diesem Dokument von "EU" oder "Europäische Union" die Rede ist, sind damit immer die oben aufgeführten Länder gemeint, für die diese Regelungen gelten.

Für welche Flüge gelten die neuen Regelungen?

Für alle Flüge, die von einem Flughafen in der EU abgehen, unabhängig vom Bestimmungsland oder der Nationalität der Fluggesellschaft.

Die Regelungen gelten auch für Passagiere, die auf einem Flughafen in der EU umsteigen.

Ähnliche Massnahmen gelten für Flüge nach/aus USA.

Online Check-in

eDreams erleichtert Ihnen nun auch das Einchecken für Ihren Flug.

Wenn Sie bei einer der folgenden Fluggesellschaften einen Flug gebucht haben, können Sie einchecken, noch bevor Sie zum Flughafen fahren. Dort begeben Sie sich direkt zum entsprechenden Gate in der Abflughalle. Manche Fluggesellschaften bieten auch eine Sitzplatzreservierung an. Dieser Service steht Ihnen zur Verfügung, sobald Ihre Buchung bestätigt ist, d. h. ein bis zwei Tage vor Abflug (abhängig von der Fluggesellschaft) und unterliegt bestimmten Bedingungen.

Klicken Sie auf den Link zu jeder Fluggesellschaft und befolgen Sie die Anleitungen der Airline, bei der Sie Ihren Flug gebucht haben.

Dazu benötigen Sie bestimmte Fluginformationen, wie beispielsweise die Buchungsnummer der Reservierung, Abflugdatum bzw. Abflughafen. Deshalb sollten Sie die Bestätigung bereit halten, die Sie bei Buchung per E-Mail von uns erhalten haben.

Für den Online Check-in für Flüge mit den folgenden Fluggesellschaften müssen Sie auf die zweite E-Mail von uns warten, in der wir Ihre Buchung bestätigen.

Sichere Bezahlung

Bereits über 2 Millionen Kunden schenken eDreams ihr Vertrauen und buchen ihren Flug bei uns. Bei eDreams verfügen wir über die fortschrittlichste Technologie der Datenverschlüsselung, die garantiert, dass Ihre Käufe absolut sicher sind.

Seiten mit einem Vorhängeschloss-Symbol = Vertraulichkeit

Wenn wir Sie auf bestimmten Seiten zur Eingabe persönlicher Daten auffordern, wird in Ihrem Browserfenster unten ein Vorhängeschloss eingeblendet:

FirefoxExplorer

Dieses Symbol gibt an, dass Ihr Browser erkannt hat, dass Sie sich in einer sicheren Zone befinden. Daten, die Sie mit eDreams austauschen, können nicht von Dritten eingesehen werden.

Alle Transaktionen werden mit der SSL-Datenverschlüsselungsmethode (Secure Socket Layer) durchgeführt. Bei dieser Verschlüsselung werden Ihre Daten so codiert, dass sie nicht von anderen entschlüsselt werden können, und garantieren so eine maximale Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Transaktionen im Internet.

VeriSign-Zertifikat = Sicherheitsgarantie

Wenn Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol klicken, sehen Sie, dass eDreams über den Sicherheitsstempel des unabhängigen Unternehmens VeriSign verfügt. VeriSign bestätigt, dass wir das entsprechende Verschlüsselungsprotokoll verwenden, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Sicherheit Ihrer Zahlungen zu garantieren.

http und https = Sichere Zone Auch in der Eingabeleiste Ihres Webbrowser erkennen Sie, dass eDreams eine sichere Website ist: Sobald Sie eine Seite aufrufen, in der Sie persönliche Daten eingeben müssen, ändert sich die Webadresse von http:// in https://. Das angehängte "s" gibt ebenfalls an, dass wir das SSL-Protokoll zur Datenverschlüsselung verwenden, damit niemand auf die Informationen zugreifen kann, die Sie hier eingeben.

Sie können uns jedoch auch unter der Telefonnummer 0900 123888 (2,00 Fr./Min., Mo.-Fr. 9:00 - 20:00 Uhr, Samstag: 9:30-18:00 Uhr) anrufen, um alle Such-, Reservierungs- und Kaufvorgänge telefonisch durchzuführen.

Das Unternehmen
eDreams wurde im März 1999 gegründet und entwickelte sich seitdem zum größten Online-Reiseunternehmen in Spanien und zu einem der führenden Unternehmen in Europa. Wir bieten unseren Kunden über 60.000 Flugstrecken von mehr als 100 Fluggesellschaften und über 150.000 Hotels in 30.000 Reisezielen weltweit, sowie Pauschalreisen und Mietwagen. Dies wird ermöglicht durch unsere hochentwickelten Suchmaschinen und Buchungstechnologien.

Unser Ziel ist es, die größte Auswahl an Flügen, Hotels und Pauschalreisen zu bieten, und das zu günstigsten Preisen. Wir helfen unseren Kunden ihre Reise zu planen und bieten anderen Unternehmen außerdem Services für Online-Marketing und Werbung an.

Mit Hauptsitz in Barcelona, Spanien, sind wir derzeit in 19 Ländern aktiv, darunter Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Großbritannien und die USA. Im Jahr 2011 expandierte eDreams in die Türkei, um der erste internationale Anbieter in diesem aufstrebenden Markt zu werden. Wir werden weiterhin international expandieren, in einen verbesserten Service in verschiedenen Ländern investieren und neue Websites in weiteren Märkten auf der ganzen Welt etablieren.

Unser Mitgründer und Geschäftsführer ist Javier Pérez-Tenessa Block. Er studierte Luftfahrttechnik in Madrid und machte einen MBA an der Stanford University. Er begann seine Karriere mit der Entwicklung von Satelliten. Im Jahr 1995 zog er ins Silicon Valley, um für AOL und Netscape zu arbeiten, bevor er Mitgründer von eDreams wurde, um ein Online-Reisebüro in Europa zu schaffen.

Im Juli 2010 wurde die Europäische Private Equity-Gesellschaft Permira Hauptaktionär des Unternehmens. Ein Jahr später, im Juli 2011, verschmolz eDreams mit GO Voyages und übernahm Opodo und Travellink, um so die ODIGEO Gruppe zu gründen. Mit 12 Millionen Kunden pro Jahr in über 28 Ländern ist ODIGEO eines der führenden Online-Reise-Unternehmen weltweit.

Das Reisebüro

Kunden können mit Hilfe unserer Online-Suchmaschinen, Vergleichs- und Buchungstechnologien ihren Urlaub mit größtem Komfort und Flexibilität planen. Unsere Flug-Suchmaschine ermöglicht dem Benutzer, gezielte Suchen in allen Fluggesellschaften, sowohl Low-Cost, als auch klassische Linienfluggesellschaften, durchzuführen. Es können außerdem Flüge von verschiedenen Fluggesellschaften kombiniert werden, um dem Kunden den günstigsten Preis für die gewählte Flugstrecke anzubieten.

Aber wir beschäftigen uns nicht nur mit Flügen. Als umfassendes Online-Reisebüro bieten wir auch eine riesige Auswahl an Hotels, sowie die Möglichkeit, sich individuell einen Flug und ein Hotel zusammenzustellen. Darüber hinaus können Kunden über uns einen Mietwagen und Versicherungen buchen.

eDreams-Kunden können sowohl online an einem PC buchen, als auch von ihrem Handy oder einem Tablet-Gerät, oder indem sie unser Service-Center anrufen.

Die Marketing- und Werbeplattform

Als eines der wichtigsten E-Commerce-Unternehmen in Europa, zieht es jeden Tag mehr als 50.000 Menschen auf unsere deutschsprachige Website. Zweimal im Monat verschicken wir zusätzlich einen Newsletter mit unseren besten Angeboten an über 300.000 deutschsprachige Kunden. Diese Zahlen ziehen die Aufmerksamkeit von immer mehr Unternehmen der Tourismus-Branche auf sich. So nutzen uns heute mehr als 500 Unternehmen als Werbeplattform für ihre Kampagnen.

Unser Fokus auf Multi-Channel macht es möglich, hoch personalisierte Kampagnen auf die Ziele der einzelnen Werbetreibenden abzustimmen. Realmedia-Technologien teilen den Werbetreibenden nahezu in Echtzeit mit, wie viele Menschen ihre Werbeanzeigen im Moment anschauen und auf ihre Website zugreifen. So können Werbekunden die Ergebnisse einer Werbeaktion genau untersuchen und ständig den Nutzen ihrer Investition, den Return on Investment (ROI), überwachen.

Kunden-Feedback

Wir hören unseren Kunden zu. In der Tat ist unser Bewertungssystem eines der Dinge, die uns von anderen Online-Reisebüros unterscheidet. Wir sammeln und veröffentlichen Meinungen von allen Kunden, die mit uns reisen, so dass andere eine fundierte Entscheidung über Fluggesellschaft, Flughafen oder Hotel treffen können.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die Nutzung der Website und der von Vacaciones eDreams S.L. (im weiteren als ‚eDreams' bezeichnet) bereitgestellten Leistungen unterliegt den nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Beziehung zwischen Nutzer und eDreams unterliegen spanischem Recht. Falls eine der Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nicht durchsetzbar sein sollte, so soll sie durch eine geeignete Regelung ersetzt werden, die der Absicht der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben weiterhin gültig.

eDreams behält sich das Recht vor, die Website und die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu verändern. Die hier vorliegende, vom Nutzer akzeptierte Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen, wird durch eDreams archiviert und dem Nutzer auf Anforderung zur Verfügung gestellt.

A. BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER WEBSITE

1. NUTZUNGSBESTIMMUNG DER WEBSITE

Die eDreams Website kann vom Nutzer genutzt werden, um Informationen über Produkte und Dienstleistungen verschiedener Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche zu erhalten. Der Nutzer kann auch Reservierungen vornehmen oder die angebotenen Dienstleistungen der Leistungsträger und Reiseveranstalter von diesen erwerben.

Diese Website ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch durch ihre Nutzer bestimmt. Ihre Veränderung, Reproduktion, Kopie, Verbreitung sowie der Verkauf und Weiterverkauf der darauf angebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie alle anderen kommerziellen und nichtkommerziellen Nutzungsweisen sind ausdrücklich untersagt.

2. ZUSICHERUNGEN DES NUTZERS

Um diese Website zu nutzen, bestätigt der Nutzer, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und zu akzeptieren. Stimmt der Nutzer nicht zu, so wird ihm die Nutzung der Website versagt.

Der Nutzer bestätigt hiermit, dass er oder sie das 18. Lebensjahr vollendet hat und die Fähigkeit besitzt, diese Bedingungen zu verstehen und anzuwenden sowie die Website in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu benutzen. Der Nutzer wird alle Zugangscodes, die ihm oder ihr zur Verfügung gestellt werden, geheimhalten. Der Nutzer versichert, dass unberechtigte Dritte keinen Zugang zu diesen Zugangscodes haben.

Der Nutzer akzeptiert, dass er die wirtschaftlichen Folgen der Nutzung der eDreams-Website durch sich oder Dritte, die seine Zugangsdaten verwenden, trägt.

Der Nutzer bestätigt, dass er die Website weder zu untersagten noch anderen illegalen Zwecken verwenden wird. Insbesondere bekräftigt der Nutzer, die Website nur zu persönlichen Zwecken sowie zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen für seinen oder ihren persönlichen Gebrauch oder den von Personen, die den Nutzer hiermit beauftragt haben, zu nutzen.

Der Nutzer stellt eDreams und deren Erfüllungsgehilfen von sämtlichen Ansprüchen Dritter unter Einschluss der Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung frei, die gegenüber eDreams oder deren Erfüllungsgehilfen aufgrund eines schuldhaften Verhaltens des Nutzers geltend gemacht werden.

Der Nutzer akzeptiert, dass eDreams entsprechend der internationalen Struktur des Unternehmens persönliche Daten des Nuters insbesondere zum Zweck der Information über wirtschaftliche Vorgänge national und international gemeinsam mit anderen Unternehmen der eDreams-Gruppe nutzt.

Um diese Website zu nutzen, versichert der Nutzer darüber hinaus, nur wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu machen.

3. URHEBERRECHT, EINGETRAGENE MARKEN UND SOFTWARE

Alle Inhalte der eDreams-Website (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Zeichen, Ton und Software) sind Eigentum von eDreams oder Eigentum der Inhalte-Lieferanten von eDreams. Sie werden durch nationale und internationale Gesetze als wirtschaftliches und geistiges Eigentum geschützt. Auch die Konfiguration der Inhalte wird durch nationale und internationale Gesetze als wirtschaftliches und geistiges Eigentum geschützt. Die gesamte Software, die auf den Websites von eDreams oder den eDreams-Lieferanten eingesetzt wird, werden durch nationale und internationale Gesetze als wirtschaftliches und geistiges Eigentum geschützt.

Jedwede illegale Nutzung der Website-Inhalte, einschließlich der Reproduktion, Änderung, Verbreitung, Übertragung, Veröffentlichung oder Darstellung als Ganzes oder in Teilen ist strengstens verboten. Jedwede Verwendung von Bildern aus der eDreams Website außerhalb dieser Website und ohne explizite Genehmigung durch eDreams oder die jeweiligen Inhalte- Lieferanten von eDreams ist ausdrücklich verboten.

eDreams, DreamFinder und andere Produkt- und Dienstleistungsnamen, Grafiken und Logos von eDreams sind eingetragene Warenzeichen der eDreams Inc. Und als solche in der EU, den USA und anderen Staaten geschützt. Die Namen weiterer Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen, die in diesem Dokument erwähnt werden, können ebenfalls eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer sein.

eDreams ermuntert die Nutzer der Website, Anmerkungen und Kommentare über die darauf angebotenen Produkte zu verfassen und an eDreams zu senden. Wenn der Nutzer Anmerkungen oder Kommentare über die Website oder die darauf angebotenen Produkte oder Dienstleistungen verfasst und an eDreams sendet, sind eDreams sowie die Unternehmen der eDreams-Gruppe in der Nutzung dieser Anmerkungen und Kommentare frei, auf Urheberrechte an seinen Anmerkungen und Kommentaren verzichtet der Nutzer ausdrücklich, dauerhaft, nichtwiderufbar und gibt diese an eDreams und auf Dritte übertragbar ab. Insbesondere behalten eDreams und die Unternehmen der eDreams-Gruppe das nicht-ausschließliche Recht vor, die Anmerkungen und Kommentare zu nutzen, zu reproduzieren, zu verändern, anzupassen, zu übersetzen, zu veröffentlichen, Ableitungen darus zu erstellen und diese Anmerkungen und Kommentare in der ganzen Welt und in beliebigen Medien zu verbreiten. eDreams, die Unternehmen der eDreams-Gruppe sowie weitere hierzu ermächtigte Unternehmen behalten sich auch das Recht vor, den Namen des Verfassers der Anmerkung oder des Kommentars zu nutzen.

4. LINKS ZU ANDEREN WEBSITES

Die eDreams-Website kann Links auf andere Websites enthalten, die nicht von eDreams betrieben werden. Solche Links gelten ausschließlich als Referenz. eDreams hat keinerlei Kontrolle über diese Websites und ist für deren Inhalt in keiner Weise verantwortlich.

Das Vorhandensein von Links auf andere Websites impliziert nicht, dass eDreams diese Websites fördert, billigt, empfiehlt oder für sie garantiert. Die Links werden als Refernz ohne Absicht, deren Inhalte, Eigentümer, Produkte und Dienstleistungen zu bewerben bereitgestellt.


5. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

eDreams bietet diese Website als funktionsfähige Website an. eDreams unternimmt alle Anstrengungen, die notwendig sind, um die Website und ihre Dienstleistungen aktuell zu halten, kann aber nicht garantieren, dass keine technischen Probleme oder Servicefehler auf dieser Website auftreten oder, dass das System oder Portal zu jeder Zeit operativ und erreichbar ist.

eDreams ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Genauigkeit der Daten und Informationen über Angebote, Produkte, Dienstleistungen, Preise, Reiseverläufe, Entfernungen, Eigenschaften und andere wichtige Daten oder Informationen über von den jeweiligen Leistungsträgern oder Reiseveranstaltern angebotene Produkte und Dienstleistungen.

B. BEDINGUNGEN FÜR DIE BUCHUNG VON REISELEISTUNGEN

1. LEISTUNGEN VON EDREAMS

eDreams vermittelt auf der eDreams Website dem Nutzer Reiseleistungen sowie sonstige Leistungen. eDreams versichert, als Reisebüro die zu Verkauf und Vermittlung der dargestellten Pauschalreisen und touristischen Produkte oder Dienstleistungen notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu besitzen.

eDreams tritt im Rahmen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich als Vermittler auf. An Vertragsverhältnissen über die von eDreams vermittelten Reisen, Produkte und Dienstleistungen ist eDreams nicht beteiligt. Solche Verträge werden ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweils angegebenen Anbieter dieser Produkte und Leistungen unter Berücksichtigung der allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers, Reiseveranstalters oder sonstigen Anbieters geschlossen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters (einschließlich der Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften) gelten jeweils zusätzlich zu den hier vorliegenden Geschäftsbedingungen von eDreams. Die nachfolgenden Bedingungen haben daher keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die durch eDreams vermittelten Leistungen erfolgen.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger, Reiseveranstalter oder sonstigen Anbieter werden jeweils vor der Buchung angezeigt und müssen durch den Nutzer explizit bestätigt werden. Sollten keine allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Anbieters vorliegen (etwa bei Linienflügen), so kommen die jeweiligen Tarifbestimmungen des Anbieters zur Anwendung. Sollten für einen vom Nutzer ausgewählten Tarif spezielle Regelungen oder Einschränkungen gelten, teilt eDreams diese dem Nutzer explizit mit, bevor eine Buchung zustande kommt. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, dass die Reisenden den jeweiligen Bedingungen und Regelungen genügen, die mit den angebotenen und ausgewählten Tarifen verbunden sind.

Die Leistungen von eDreams im Rahmen einer über eDreams vermittelten Buchung beschränken sich auf die Vermittlung der ausgewählten Produkte oder Leistungen und die Übersendung der Reisebestätigung sowie der sonstigen erforderlichen Bestätigungsunterlagen. Sonstige Bestätigungsunterlagen sind bei einer Flugbuchung (außer bei elektronischen Tickets) Papiertickets, bei einer Mietwagenbuchung der verlinkte Voucher in der Bestätigungs-e-Mail. Bei einer Pauschalreise versendet eDreams oder der Reiseveranstalter die Reiseunterlagen einschließlich des Sicherungsscheins. Werden Papierdokumente per Kurier zugestellt oder am Flughafen hinterlegt, so trägt der Nutzer die Kosten des Versands oder der Hinterlegung.

Unbeschadet der vorherigen Ausführungen ermächtigt der Benutzer eDreams im Rahmen der Dienstleistung zur Unterstützung des Benutzers beim Vergleich der Angebote verschiedener Anbieter sowie beim Kaufvorgang mit dem ausgewählten Anbieter als sein Beauftragter gegenüber dem Anbieter der Produkte oder Dienstleistungen, die eDreams darstellt, aufzutreten und im Namen und in Vertretung des Benutzers jedwede zum Vergleich der verschiedenen Angebote und Anbieter und für den Kaufvorgang sowie insbesondere die Bezahlung der Produkte und/oder Dienstleistungen an deren Anbieter notwendige Handlung zu vollziehen oder Erklärung abzugeben, falls dies notwendig sein sollte, um sicherzustellen, dass der Vergleich der Angebote verschiedener Anbieter und die Transaktion zwischen dem Benutzer und dem ausgewählten Produkt- oder Dienstleistungsanbieter korrekt vollzogen wird. In diesem Fall erstattet der Benutzer eDreams die von eDreams als Beauftragter vorgestreckten Beträge.

Bei der Zustellung von Informationen und Unterlagen ist eDreams auf korrekte Adressangaben des Nutzers angewiesen. Ändern sich Anschrift, e-Mail-Adresse oder Telefonnummer des Nutzers, so muss dieser eDreams hierüber unverzüglich informieren. eDreams haftet nicht bei Verlust von Unterlagen, die aufgrund von e-Mail-Filtereinstellungen oder falscher Adressangaben nicht zustellbar sind. Sollten Unterlagen nicht umgehend oder zum avisierten Termin beim Nutzer ankommen, muss der Nutzer eDreams hierüber unverzüglich in Kenntnis setzen.

Werden dem Nutzer Tickets ausgestellt, so teilt eDreams ihm Standard-Empfehlungen für die entsprechende Buchung mit. Diese enthalten insbesondere Informationen über Haftungsbegrenzungen im internationalen Verkehr sowie Details zur Gepäckhandhabung. Die Durchführung der Reise, Transferverbindungen zwischen Flughäfen, Terminals oder Hotels sowie Informationen zu etwaigen Änderungen der Start- und Ankunftszeiten, Zwischenlandungen und Anschlussverbindungen, Gesundheits- oder Einreisebestimmungen gehören nicht zur von eDreams geschuldeten Leistung. Bezüglich dieser Informationen verweist eDreams auf die jeweiligen Leistungsträger, Reiseveranstalter und Behörden.

Für einige der von eDreams dargestellten touristischen Leistungen vermittelt eDreams nicht Verträge mit dem Leistungsträger, sondern mit einem sonstigen Anbieter, der seinerseits Vertragspartner des Leistungsträgers ist. Dies gilt insbesondere für die Vermittlung von Hotels, Ferienwohnungen, Pauschalreisen, Mietwagen und Kreuzfahrten. Diese Unternehmen gelten als Anbieter im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. LEISTUNGEN DER ANBIETER

Der Umfang der vertraglichen Leistungen der Anbieter ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Anbieters sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben der Buchungsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen der Schriftform.

Die Bereitstellung, Verarbeitung und Aktualisierung von Informationen über Angebote, Produkte, Dienstleistungen, Preise, Reisepläne, Entfernungen und Eigenschaften sowie andere Daten und Informationen mit Bezug zu den auf dieser Website angebotenen Produkten und Dienstleistungen liegen allein in der Verantwortung der jeweiligen Anbieter. eDreams kann weder die Authentizität, Aktualität und Richtigkeit dieser Informationen und Daten prüfen, noch diese Informationen und Daten selbst warten, überwachen oder aktualisieren. eDreams haftet daher nicht für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der von den Anbietern gemachten Informationen.

Änderungen oder Abweichungen einzelner Inhalte des Vertrags zwischen Anbieter und Nutzer, die nach Vertragschluss notwendig werden und die vom Anbieter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

Um ihren jeweiligen vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen tragen die Anbieter die Verantwortung dafür, die gesetzlichen Rahmenbedingungen einzuhalten. eDreams trägt keinerlei Verantwortung für Produkte und Dienstleistungen, die eDreams nicht selbst und direkt anbietet.

3. BUCHUNG UND ZAHLUNG

Mit dem Abschluss einer Buchung auf der eDreams Website, telefonisch oder schriftlich, beauftragt der Nutzer eDreams, ein oder mehrere von eDreams dargestellte Leistungen und / oder Produkte zu vermitteln. An diesen Buchungsauftrag ist der Nutzer gebunden. Der Nutzer haftet für sich und für alle in der Anmeldung mitaufgeführten Teilnehmer für die Erfüllung seiner eigenen Vertragspflichten sowie die der angemeldeten Personen.

Ein Buchungsauftrag gilt erst dann als durch eDreams angenommen, wenn er von eDreams schriftlich bestätigt wurde, spätestens aber dann, wenn die Buchung auf der eDreams Website unter ‚Meine Buchungen' erscheint. Der Nutzer ist verpflichtet, die Buchungbestätigung unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und eventuelle Abweichungen der Buchungsbestätigung vom erteilten Buchungsauftrag eDreams unverzüglich mitzuteilen.

Erklärt der Anbieter, dass er die Buchung nicht annehmen kann, so besteht keinerlei Schadenersatzanspruch des Nutzers gegenüber eDreams.

Erhebt eDreams für die Vermittlung von Leistungen und / oder Produkten eine Buchungsgebühr, so wird diese bei Stornierung der Buchung nicht erstattet, es sei denn, die Stornierung beruht auf einem Verschulden von eDreams und / oder ihren Erfüllungsgehilfen.

Zahlungen werden unverzüglich oder zu den vereinbarten Terminen fällig. Maßgeblich ist das Eingangsdatum der Zahlung. Verwendet der Nutzer zur Bezahlung der Vermittlungsleistung oder der vermittelten Produkte und / oder Leistungen eine Zahlkarte, so erteilt er eDreams und gegebenenfalls dem Anbieter die ausdrückliche Ermächtigung, den geschuldeten Betrag einzuziehen. Sofern eDreams im Namen des Anbieters den Reisepreis gegenüber dem Nutzer geltend macht, versichert eDreams, Inkassovollmacht zu besitzen.

Solange keine vollständige Zahlung durch den Nutzer erfolgt ist, besteht für eDreams oder einen Anbieter keinerlei Verpflichtung, dem Nutzer Tickets, Bestätigungen, Gutscheine oder andere Reiseunterlagen auszuhändigen oder zuzustellen; dies gilt insbesondere auch bei Zahlung per Überweisung oder im Lastschriftverfahren. Im Falle einer vom Nutzer verschuldeten Lastschriftrückgabe oder Kreditkartenrückbelastung ist der Nutzer verpflichtet, eDreams die so verursachten Kosten zu erstatten. eDreams haftet nicht für Schäden, die auf Verschulden des Nutzers bei einer fehlgeschlagenen Zahlung zurückzuführen sind. Der Nutzer ist unabhängig von der Zustellung von Tickets, Bestätigungen oder Gutscheinen zur vollständigen Bezahlung verpflichtet.

Hotels erheben gegebenenfalls örtliche Steuern, die nicht im Buchungssystem dargestellt werden können.

4. DOPPELBUCHUNGEN UND UNMÖGLICHE REISEN

Die eDreams-Website ermöglicht auch Buchungen, die für die Reisenden keine mögliche Reise ergeben (z.B. zwei verschiedene, gleichzeitige Flüge für einen Passagier oder einen Flug zu einer Stadt und die Buchung eines Hotels an einem anderen Ort). Sollte der Kunde bei eDreams solche unmöglichen Reisen buchen, trägt eDreams hierfür keine Verantwortung und wird dem Kunden nicht durchführbare Reisen oder Reiseabschnitte nicht erstatten.

5. UMBUCHUNG, STORNIERUNG UND REISEVERSICHERUNG

Für Umbuchungen und Stornierungen gelten die jeweiligen Bedingungen der Anbieter. Wenn der Nutzer eDreams mit der Durchführung von Umbuchungen oder Stornierungen betraut, kann eDreams dem Nutzer hierfür Bearbeitungsgebühren berechnen. eDreams bemüht sich, den Nutzer bei Umbuchungen und Stornierungen zu unterstützen, ist hierzu aber nicht verpflichtet. Insbesondere für Umbuchungen und Stornierungen von Billigflügen verweist eDreams den Nutzer an die jeweilige Fluggesellschaft.

Sowohl für den Fall eines möglichen Reiserücktritts oder einer notwendigen Umbuchung als auch für Reisegepäck und Gesundheit während der Reise empfiehlt eDreams dem Nutzer den Abschluss einer ELVIA-Reiseversicherung.

6. PASS-, VISA-, ZOLL-, DEVISEN- UND GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN

Jeder Reisende ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass er die für die Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt und gesetzliche Bestimmungen, insbesondere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften, Pass-, Devisen-, Zoll- und Visabestimmungen eingehalten werden. Gleiches gilt auch für die Beschaffung erforderlicher Reisedokumente. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften entstehen, gehen zuLasten des Nuters oder der Reisenden, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert wurden oder werden.

Im Rahmen der gesetzlichen Informationspflicht erteilt eDreams zu Fragen der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften gewissenhaft Auskunft, kann jedoch dafür keine Haftung übernehmen. eDreams weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die Behörden geändert werden können. Dem Nutzer wird daher empfohlen, sich selbst bei den zuständigen Behörden und Institutionen zu informieren.

7. ABTRETUNGSVERBOT

Eine Abtretung von Ansprüchen des Nutzers gegen eDreams an Dritte, auch an Ehegatten oder Verwandte, ist ausgesschlossen. Dies betriffft sowohl Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag und im Zusammenhang damit sowie aus unerlaubter Handlung. Auch die gerichtliche Geltendmachung dieser Ansprüche durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig. Die Abtretung von Ansprüchen des Nutzers gegen den Anbieter bleibt hiervon unberührt.

8. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

eDreams haftet dem Nutzer gegenüber für eine ordnungsgemäße Vermittlungsleistung im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns. Bei mangelhafter Vermittlungsleistung kann der Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Nacherfüllung verlangen. Nach angemessener Fristsetzung und erfolglosem Ablauf kann der Nutzer den Mangel selbst beseitigen und Ersatz seiner Aufwendungen verlangen. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen kommt ebenfalls ein Rücktritt vom Vertrag oder eine Minderung der Vergütung in Betracht wie auch Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

Für entstandene Schäden infolge der Verletzung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten haftet eDreams nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die Haftung wegen übernommener Garantien oder für Personen-, Gesundheitsschäden oder Tod infoge des Schadens. Bei leicht fahrlässiger Verletzung der vertraglichen Pflichten ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden beschränkt. Hierbei wird die Haftung betragsmäßig im Einzelfall auf den Preis der vermittelten Leistung beschränkt.

Im Fall, dass höhere Gewalt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf politische oder wirtschaftliche Unruhen oder die Sicherheit einschränkende Spannungen) unerwartet zu Problemen mit einer Reservierung, Bestätigung und/oder dem Abschluss einer Reise führt oder die Qualität eines bei eDreams gekauften Produktes oder einer solchen Dienstleistung beeinträchtigt oder die Leistung eines Teils einer Pauschalreise unmöglich macht und eDreams dieses Problem nicht lösen kann, verzichtet der Nutzer auf alle diesbezüglichen Ansprüche gegen eDreams und/oder Unternehmen der eDreams-Gruppe, es sei denn es handelt sich um einen Fall von grober Fahrlässigkeit seitens eDreams.

Alle Schadenersatzansprüche verjähren in einem Jahr nach ihrer Entstehung. Dies gilt nicht für Ansprüche wegen unerlaubter Handlung.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von eDreams.

Vacaciones eDreams S.L.
N.I.F.: B-61965778
World Trade Center Nord
6. Stock, Büro 607
Moll de Barcelona s/n
08039 Barcelona
Spanien

Kontaktadresse für Deutschland, Österreich und die Schweiz:

eDreams Deutschland
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Deutschland

 

customer-service@edreams.ch

www.edreams.ch


faq_attcliente|item01 initCallCenter